Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheider Selbsthilfegruppen stellen sich vor

Pressemitteilung des Sana-Klinikums Remscheid

Vom 18. bis 26. Mai ruft der Paritätische Wohlfahrtsverband erstmalig zu einer bundesweiten Aktionswoche Selbsthilfe auf. Unter dem Motto „WIR verbindet - WIR stärkt – WIR hilft“ wird es auch in Remscheid anlässlich der Aktionswoche eine Veranstaltung in Form eines Selbsthilfetages geben. Dieser findet am Mittwoch, 22. Mai, 14 bis 180 Uhr im Sana-Klinikum  Remscheid statt.

Von A wie Alzheimer bis Z wie Zwänge. Mittlerweile gibt es kaum noch ein gesundheitliches oder soziales Thema, zu dem es keine Selbsthilfegruppe gibt. Auch in Remscheid sind viele Themen und Erkrankungen vertreten. Zwölf Selbsthilfegruppen präsentieren sich und ihre Inhalte im Rahmen des Selbsthilfetages. Besucherinnen und Besucher können sich an den Ständen informieren und die Gruppen kennen lernen. Des Weiteren wird Dr. Neveling, Leiter des Gesundheitsamtes Remscheid, einen Vortrag über Allergien halten. Aber auch das aktuelle und zugleich viel diskutierte Thema Organspende wird durch Dr. Bachus, leitender Oberarzt und Chefarztvertreter der Intensivmedizin am Sana-Klinikum Remscheid, in einem Vortrag behandelt. Abgerundet wird der fachliche Input durch einen Beitrag der Dipl. Oecotrophologin Eva Wisniowski.  

Der Paritätische NRW möchte mit der Aktionswoche erreichen, dass sich noch viel mehr betroffene Menschen für die Selbsthilfe interessieren und ihre Möglichkeiten und Vorteile erleben. Denn „Selbsthilfe ist auch und gerade in Zeiten des Internets und sozialer Netzwerke bei gesundheitlichen Problemen und in anderen schwierigen Lebenssituationen eine attraktive, aktuelle Unterstützungsform“, erklärt Ute Feldbrügge, Geschäftsführerin des Paritätischen Remscheid.   Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung im Sana Klinikum, teilzunehmen und die Arbeit der Remscheider Selbsthilfe kennen zu lernen.   Bei Fragen zu dem Selbsthilfetag oder zur Selbsthilfe im Allgemeinen können Ratsuchende das Selbsthilfebüro Remscheid kontaktieren unter E-Mail selbsthilfe-remscheid@paritaet-nrw.org" target="_blank">selbsthilfe-remscheid@paritaet-nrw.org oder Tel. RS 292071.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!