Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sanierung mit vielen Sponsoren bravourös gemeistert

DieLutherkirche an der Martin-Luther-Straße nahe Stadtpark.Das Grundstück für den Kirchenbau wurde von einer Remscheider Familie gestiftet, die Glasfenster entstanden im Atelier einer Remscheider Kunstpädagogin, und für die jüngst notwendigen Sanierungsarbeiten an Dach und Turm wurden unglaubliche 300.000 Euro Spendengelder aus der Bürgerschaft eingesammelt. Jetzt feiert die evangelische Auferstehungs-Kirchengemeinde den 125. Geburtstag der Lutherkirche mit einem festlichen Chorkonzert, einem feierlichen Gottesdienst und einer Überraschungsparty am Reformationstag. „Mit den Jubiläumsfeierlichkeiten wollen wir allen Spendern noch einmal Danke für ihren Beitrag für unsere Kirche sagen, denn ohne diese Unterstützung wäre unsere Lutherkirche heute nicht mehr Kirche“, betont Pfarrer Ulrich Wester.

Schon das historische Foto vom Richtfest am 23. Juni 1893 zeugt vom Stolz der beteiligten Handwerker auf den Neubau im neugotischen Stil. Die Lutherkirche blieb über all die Jahre jedoch nicht unbeschadet. 1917 wurden die Platin- und Kupferteile der Blitzschutzanlagen beschlagnahmt, ebenso die Bronzeglocken. Ein Jahr später musste die Lutherkirche „wegen Kohlennot“ schließen, wie es in der Festschrift zum 100-jährigen Kirchenjubiläum heißt. Die Glocken wurden 1921 durch drei Gussstahlglocken ersetzt. In der Bombennacht vom 30. Mai 1943 durchschlugen mehrere Brandbomben das Kirchendach.

Nach Kriegsende wurde die Lutherkirche mehrmals saniert und den Bedingungen der Zeit angepasst. 1970 wich der massive Steinaltar einem runden Tisch für die gemeinsame Abendmahlsfeier. Die Orgel aus der Werkstatt des Oettinger Unternehmen G. F. Steinmeyer & Co. erklang das erste Mal 1971.

Die Kirchengemeinde meisterte auch die zuletzt nötigen Sanierungsarbeiten und die dafür nötige Mitte-Akquise zusammen mit ihren vielen Unterstützern bravourös. „Drei Jahre waren die Bauarbeiten angelegt und diese Zeit wurde nicht überschritten, sagt Bernhard Rautzenberg, Mitglied des Bevollmächtigten-Ausschusses, stolz. Wenn nun am Samstag, 1. Juni, um 18 Uhr in die Lutherkirche zum festlichen Jubiläumskonzert „125 Jahre Lutherkirche Remscheid“ eingeladen wird, dann ist auch das wieder ein Gemeinschaftsprojekt: 80 Sängerinnen und Sänger und elf Instrumentalisten aus Remscheid und der sächsischen Partnerstadt Pirna musizieren dem Anlass entsprechend u.a. „Jauchzet dem Herrn“ von Heinrich Schütz. (Katrin Volk)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!