Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mehr WLAN in Bussen und an Haltestellen

Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Der Startschuss fiel am 6. April 2018: Seit diesem Tag ermöglichen die Stadtwerke Remscheid im Rahmen eines WLAN-Pilotprojekts den Fahr­gästen kostenloses mobiles Internet in ihren Bussen. Sechs Mercedes-Benz Citaro, je drei Gelenk- und Solobusse, waren zuvor mit der drahtlosen Internettechnik von Hotspots ausgerüstet worden. Fünf weitere Busse kamen im Dezember hinzu, so dass zurzeit insgesamt 11 Linienbusse als mobile Hotspots in Remscheid unterwegs sind. Die Kunden der Stadtwerke Remscheid freuen sich über den zusätzlichen Service von Anfang an. Die Stadtwerke zählen derzeit bis zu 150 Logins pro Hotspot an einem Werktag. Monatliche sind es rund 24.000. Im Schnitt bleiben die User ca. 20 Minuten online. Deshalb wer­den die mit schnellem WLAN ausgestatteten Busse gerade auf den lan­gen Linien eingesetzt, um den Fahrgästen Zeit zum Surfen im Inter­net und damit einen Mehrwert zu bieten. Auch im abendlichen NE-Verkehr sind die Fahrzeuge im Einsatz.

Das Einloggen ist für die Nutzer einfach. Die Fahrgäste müssen nur die Nutzungsbedingungen akzeptieren, was auch den Jugendschutzfilter aktiviert, dann sind sie online. 200 MB an Datenvolumen stehen pro Kunde und für jedes Endgerät täglich zur Verfügung. Über die SR-App lassen sich per Smartphone zudem dynamische Fahrgastinformationen abrufen.

Die Stadtwerke Remscheid gehen aber noch einen Schritt weiter. Im August 2018 wurde der erste WLAN-Hotspot an der Haltestelle Lüttringhausen Rathaus eingerichtet. In einem Umkreis von ca. 20 m können die wartenden Fahrgäste dort kostenlos surfen – somit auch Kunden, die sich an der Haltestelle der Gegenrichtung aufhalten. Rund 200 MB an Datenvolumen kann an einem Haltepunkt abgerufen werden. Ende 2018 kam mit der Haltestelle Remscheid Hauptbahnhof/Willy-Brandt-Platz ein weiterer Hotspot hinzu. „Mit dem automatischen Roaming zwischen den Hotspots in den Bussen und an den Haltestellen und auch mit dem automatischen Login bieten wir unseren Kunden einen täglichen, digitalen Mehrwert“, ist Prof. Dr. Hoffmann, Geschäfts­führer der Stadtwerke Remscheid überzeugt. „Und die Kunden nehmen den neuen Service gerne an.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!