Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sechs neue Info-Tafeln zeigen auch die Wasserkunst

Aus der Mitgliederversammlung von Hasten für Hasten bei der Feuerwehr.Pressemitteilung des Vereins Hasten für Hasten e.V.

Für den 8. Juli hatte der Vorstand des Vereins Hasten für Hasten e.V. die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in die Räume der Freiwilligen Feuerwehr Hasten eingeladen. Von den 54 Mitgliedern waren 19 erschienen und wurden vom Vorstand über die Aktivitäten des Jahres 2018 und die Pläne für 2019/2020 informiert.

Am 28. September wird der Verein mit Stadtführer Lars Johann auf dem Büchel eine Whiskey-Führung organisieren; das Besondere daran ist, dass Hastener Bürger bereit sind, die Teilnehmer in ihre privaten Gärten und Häuser zum Verweilen und Probieren einzuladen.

Bis Jahresende 2019 wird das Projekt "Platz 1" abgeschlossen ; der Verein plant, auf dem Platz insgesamt sechs Tafeln aufzustellen, die Informationen über die Eisenverarbeitung in dieser Hofschaft zeigen werden und die "Wasserkunst" erläutern, die für die Wasserversorgung der diversen Hämmer wichtig war. Im Jahr 2020 soll dann ein Projekt "Platz 2" folgen; dann sollen vor historisch interessanten Wohnhäusern auf dem Platz auch Hinweisschilder aufgestellt werden, ähnlich wie es der Verein 2015/2016 schon auf dem Büchel gemacht hat.

Im Jahr 2020 werden bewährte Aktionen fortgesetzt, z. B. die Begleitung der Schüler der GGS Hasten im Rahmen des laufenden Projektes "Hastener Geschichte erleben". Dazu gehören ein Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug 16, eine Erkundung des Steffenshammer und ein Rundgang über den historischen Büchel, den die Schüler durch kurze Vorträge selbst gestalten.

Auch die Unterstützung der drei Altenheime auf dem Hasten wird in 2020 fortgesetzt; dabei werden kleinere Ideen verwirklicht, für die im normalen Haushalt der Heime kein Geld vorhanden ist. Auch für die Betreuung der Kinder im Flüchtlingsheim in der Oberhützer Straße werden wir eine Spende bereitstellen. - Auch an der geplanten Neugestaltung der Werkzeugtrasse wollen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Ideen und einer Spende beteiligen, sobald von der Bezirksvertretung ein Konzept verabschiedet wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!