Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Drei-Gänge Menü im Café für Wohnungsnotfälle

Fotos: Foodsharing.von Ute Rüenaufer

Am vergangenen Sonntagfand zum zweiten Mal die gemeinsame Kochaktion von „Foodsharing“, Kai Paulus von der “ Villa Paulus“ und Besucher*innen des Tagescafés  des Caritasverband Remscheid e.V. Schüttendelle 40a, statt. Die Idee zu dieser Aktion hatte Miriam Starke von „Foodsharing“; die Premiere war im März. Und auch diesmal bereiteten alle zusammen unter Anleitung von Kai Paulus aus „geretteten“ Lebensmitteln von „Foodsharing“ ein schmackhaftes Drei-Gänge Menu zu. Es gab Zucchinisuppe, Kartoffelgratin mit Putengeschnetzeltem mit Paprika und Mango, sowie Mousse au chocolat mit Obstsalat und Zitronencreme – wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen!

Übrigens: Wer Lebensmittel vor der Vernichtung retten will, kann sich unter www.foodsharing.de informieren oder Kontakt zu Miriam Starke, Tel. 0175 6776918 aufnehmen.
Wer Lebensmittel für das Café der Caritas (für wohnungslose Menschen) spenden möchte, kann diese in der Schüttendelle 40a abgeben oder Kontakt zu Ute Schlichting, Tel. RS 929606 aufnehmen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!