Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Diskussionsforum: Remscheid, fair und nachhaltig

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Remscheid fair und nachhaltig – Vision oder Alltag? Diese Frage wollen wir mit Ihnen diskutieren und gemeinsam weitere Schritte für ein zukunftsfähiges Remscheid in den Blick nehmen. Bringen Sie zur Fishbowl-Diskussion „Remscheid – fair und nachhaltig“ am 6. August um 19 Uhr im Deutschen Röntgen-Museum Ihre Fragen, Anliegen und Meinungen ein oder hören Sie einfach nur zu, wie unsere Gäste die Nachhaltigkeit weltweit und vor Ort einschätzen. Bei der Fishbowl-Methode tauschen Diskussionspartner*innen im Innenkreis (im „Goldfischglas“) Meinungen aus, während die übrigen Teilnehmer*innen in einem Außenkreis Platz nehmen. Möchte jemand aus dem Außenkreis zur Diskussion beitragen, kann ein freier Stuhl in der Mitte eingenommen werden (und anschließend für weitere Gäste wieder freigemacht). Dadurch bekommen alle Teilnehmenden die Möglichkeit, eigene Perspektiven einzubringen und Fragen zu stellen. Die Diskussion wird so lebendig und interaktiv.

Im Rahmen der „Tour de Fair“, einer mehrtägigen Radtour von Fair-Handels-Engagierten, organisieren die Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe, die Stadt Remscheid und der F(l)air Weltladen diese Diskussion. Gemeinsam mit Stadtdirektor Sven Wiertz, Martin Sternkopf, Leiter des Sportamtes, Thordis Kotthaus von Kotthaus–Berufsbekleidung, Johannes Haun aus dem F(l)air-Weltladen und Mathias Schmid aus der Fairtrade-Steuerungsgruppe sowie Schülerinnen aus der Fairtrade-School in Remscheid sollen Potenziale und Herausforderungen mit Blick auf den Fairen Handel, Klimaschutz und globale Verantwortung in Remscheid erörtert werden.

Remscheid wurde dieses Jahr erneut als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet und setzt sich mit weiteren Engagierten auf vielfältige Weise für eine nachhaltige Entwicklung und den Fairen Handel ein. Dennoch gilt es gerade im Hinblick auf die aktuell drängenden Fragen im Klimaschutz, die Anstrengungen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung auszuweiten. Wir freuen uns auf einen spannenden und aufschlussreichen Abend. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Sophia Merrem, Eine-Welt-Promotorin für das Bergische Land Tel. 0163 6193827, E-Mail s.merrem@fsi-forum.de">s.merrem@fsi-forum.de) oder Elke Ellenbeck, Fachdienst Umwelt (Tel.  RS 162826, E-Mail elke.ellenbeck@remscheid.de">elke.ellenbeck@remscheid.de).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!