Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Prof. Davids leitet Fachsymposium „Suchtmedizin“

Prof. Dr. Eugen Davids. Foto: Uwe Schinkel

Pressemitteilung der Evangelischen Stiftung Tannenhof

Der Gebrauch von Cannabis und anderen Drogen beschäftigt die Gesellschaft immer wieder neu. Die Evangelische Stiftung Tannenhof veranstaltet deshalb in der Psychiatrischen Fachklinik Langenberg am Mittwoch, 4. September, von 16 bis 19 Uhr das erste Fachsymposium unter ihrem neuen Ärztlichen Direktor Prof. Dr. Eugen Davids zum Thema „Suchtmedizin" mit den Schwerpunkten Medikamentenabhängigkeit und Cannabis. Die Tagung richtet sich an alle Interessierte sowie Fachgruppen aus den Bereichen Psychiatrie, Psy­chotherapie, Psychosomatik, Gerontopsychiatrie und Suchtmedizin. Als Referenten konnten für die Veranstaltung Dr. Jörg Hilger, Stellvertretender Ärztlicher Direktor der Stiftung Tannenhof, Dr. Anne-Kathrin Ender,  Leitende Ärztin für den Bereich Reha und Oberärztin der suchtmedizinischen Akutversorgung der Stiftung, und Prof. Dr. med. Udo Bonnet, Chefarzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im evangelischen Krankenhaus Castrop-Rauxel sowie Prof. Dr. med. Petra Franke, Chefärztin der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen im Universitätsklinikum Düsseldorf, gewonnen werden. Prof. Davids leitet mit dieser Ver­anstaltung den Auftakt für eine Reihe von Fachsymposien ein, die künftig an den drei verschiedenen Standarten der Stiftung Tannenhof stattfinden sollen. Davids ist seit dem 1. Januar Ärztlicher Direktor des Tannenhofs und zugleich apl. Professor für Psychiatrie an der Universität Duisburg-Essen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!