Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Auch für die TBR ist Parkraum ein wichtiges Gut

22 neue Parkplätze sollen Neuenhof entspannen“, titelte der Waterbölles am, 7. Februar.  Im August 2016 waren in dem Stadtteil „gefühlte“ 100 neue Verkehrsschilder (Foto) aufgestellt worden, um den Rettungsfahrzeugen der Feuerwehr, aber auch der Polizei und der Müllabfuhr ein Durchkommen auf den schmalen Wohnstraßen zu ermöglichen. Doch wohin mit den Fahrzeugen der Anwohner? Es fehlte einfach an Parkplätzen! Und darum kümmerte sich die Verwaltung dann in der Folgezeit.

In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am vergangenen Donnerstag machte nun Jürgen Kucharczyk (SPD) darauf aufmerksam, dass auch in anderen Remscheider Stadtteilen Parkraum für die Anlieger Mangelware sei. Namentlich nannte er neben Mixsiepen auch Klausen, Hasenberg und Hackenberg. Die ohnehin geringe Parkfläche dürfe nicht weiter durch Container (z.B. für Altkleider) zugestellt werden. Da konnte ihn allerdings Michael Zirngiebl, der Chef der Technischen Betriebe Remscheid (TBR) beruhigen: Neue derartige Genehmigungen erteile die Stadt nicht. Und es an einer Stelle doch noch Probleme geben, dann müsse man darüber reden. Das sagte Kucharczyk zu.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Heinz Wäscher am :

Darf man neuerdings nicht mehr am Fahrbahnrand der Baisieper Straße parken? Das (ggf. kostenlose) Parken mit mehrspurigen Fahrzeugen in unmittelbarer Nähe zur eigenen Wohnung ist hierzulande schließlich kein Privileg sondern wird wenn überhaupt nur dauerhaft in ihrer Mobilität eingeschränkten Mitmenschen auf Antrag ermöglicht. Oder macht man sich beim Autokauf neuerdings keine Gedanken mehr darüber wo und wie das eigene Fahrzeug später geparkt werden kann?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!