Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Gespräche mit Bürger/innen in entspannter Atmosphäre

Gut besucht war gestern der Brunch, zu dem die Bezitksvertretung Alt-Remscheid die Bürgerfschaft in den Vaßbendersaal am Markr eingeladen hatte. Foto: Lothar Kaiser

Otto Mähler und Burkhard Mast-Weisz

 

Um mit Bürgerinnen und Bürgern einmal in entspannter Atmosphäre ausführlich ins Gespräch zu kommen, hatte Bezirksbürgermeister Otto Mähler im Namen der Bezirksvertretung Alt-Remscheid zu gestern zu einem Brunch in den Vaßbendersaal an der Stadtkirche eingeladen. Und die Resonanz – ein weiterer Tisch mit acht Stühlen musste aufgestellt werden – beeindruckte die BV-Mitglieder ebenso wie Citypfarrer Martin Rogalla. Der hatte die Idee sofort begrüßt, als Beatrice Schlieper von den Grünen und Hans Lothar Schiffer (FDP) sie ihm vorgetragen hatten, und für das Catering sein eingespieltes Team vom „Citybrunch“ empfohlen. Eine sehr gute Wahl, wie sich gestern zeigte.

Zur Revitalisierung der Innenstadt und anderen Themen befragte Bezirksbürgermeister Otto Mähler Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (siehe Video). Derzeit überlege man im Rathaus, das ehemalige Kaufhaus Sinn/Leffers an der Alleestraße künftig selbst für kulturelle Zwecke zu nutzen, deutete der OB an.

Beatrice Schlieper hat übrigens schon den „Bürger-Brunch“ für das kommende Jahr im Blick. Es wäre doch toll, den Bürgerinnen und Bürgern von Remscheid – „Hier leben schließlich Menschen als 120 Nationen !“ – einmal 120 verschiedene kleine Gerichte zu präsentieren...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!