Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Azubis frühstückten mit dem Vorstand

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Acht neue Azubis verstärken seit dem 1. September das Team der Stadtsparkasse Remscheid. Jetzt wurden sechs angehende Bankkaufleute, eine Auszubildende als Kauffrau im E-Commerce und eine Auszubildende als Versicherungskauffrau offiziell von den Sparkassen-Vorständen Frank Dehnke, Michael Wellershaus und Herbert Thelen sowie Ausbildungsleiterin Jutta Fricke willkommen geheißen. Bei einem gemeinsamen Frühstück im Café Sahnetörtchen lernten sie sich kennen und kamen ins Gespräch. „Wir möchten gerne von unseren jungen Kolleginnen und Kollegen erfahren, wie sie ihre erste Woche bei unserer Stadtsparkasse erlebt haben und was sie von ihrer Ausbildung erwarten. Und in einem schönen Ambiente und in ungezwungener Atmosphäre passt das gut“, sagt Vorstandsvorsitzender Frank Dehnke.

Die fünf jungen Damen und drei jungen Herren haben während ihrer Einführungswoche einen Einblick ins Unternehmen erhalten und erste Schritte im Rahmen des Bankenwesens zurückgelegt. Auf dem Programm standen unter anderem Führungen durch die Abteilungen und auch ein Social-Media-Workshop. Zum Abschluss reihten sich die Sparkassen-Neulinge in den Kreis der älteren Ausbildungsjahrgänge ein und bauten gemeinsam ein großes Spiel-Atrium als Projekt in der Kindertagesstätte Albrecht-Thaer-Straße in Lennep.

Nun geht`s dann so richtig los mit der Ausbildung: „Unsere Auszubildenden steigen direkt ein ins Geschäft. Sie sollen frühzeitig lernen, Verantwortung zu übernehmen. Die intensive Begleitung durch unsere erfahrenen Kolleginnen und Kollegen gibt dabei die notwendige Sicherheit“, erklärt Ausbildungsleiterin Jutta Fricke. Zurzeit werden bei der Stadtsparkasse 19 Nachwuchskräfte in den Berufsfeldern Bankkaufleute, Versicherungskaufleute, IT- und E-Commerce-Kaufleute ausgebildet. „An einer bedarfsgerechten, qualifizierten und praxisorientierten Ausbildung werden wir festhalten“, versichern die drei Vorstandsmitglieder.

Die Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid bietet viele berufliche Perspektiven für verschiedene Interessen und Talente – egal, ob es um den direkten Kundenkontakt geht, man sich auf eines der vielen Fachgebiete in der Sparkassen-Welt spezialisieren möchte oder als Organisationstalent im Hintergrund arbeitet. Unterschiedliche Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnen überdies gute Karrierechancen. Für das nächste Ausbildungsjahr können sich Interessierte bereits bewerben. Alle Informationen und das Online-Bewerbungsverfahren gibt es auf der Internetseite www.stadtsparkasse-remscheid.de in der Rubrik Ausbildung und Karriere. Darüber hinaus ist Jutta Fricke unter der E-Mail jutta.fricke@stadtsparkasse-remscheid.de erreichbar.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!