Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

16 Infostände am Tag der Pflege

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

In Remscheid leben aktuell rund 4.500 als pflegebedürftig eingestufte Personen mit einem individuellen Hilfebedarf. Rund 77 Prozent der pflegebedürftigen Remscheiderinnen und Remscheider werden von privaten Pflegepersonen – in der Regel Angehörige – zuhause versorgt und/oder durch ambulante Pflegedienste. Vielfach werden auch niedrigschwellige haushaltsnahe Dienstleitungen wie beispielsweise das Zubereiten von Mahlzeiten oder die Pflege des Haushalts benötigt und in Anspruch genommen. Lediglich rund 23 Prozent der betroffenen Menschen leben in Remscheid in einem Pflegeheim, also stationär.

Für Betroffene und Angehörige ist es äußerst wichtig, sich über das vielfältige Hilfeangebot in unserer Stadt informieren zu können. Hierfür steht in Remscheid ein breites Angebot an Beratungsstellen zur Verfügung – unter anderem die Pflegeberatung und die Wohnberatung der Stadt Remscheid. All diese Beratungsstellen und auch verschiedene örtliche Anbieter, Dienstleister und Institutionen rund um das Thema der Pflege und Versorgung werden sich am diesjährigen „Remscheider Tag der Pflege 2019“ Mittwoch, 25. September, ab 10 Uhr im Allee-Center Remscheid vorstellen. Ein informatives Rahmenprogramm wird zwischen 11 und 16 Uhr angeboten. Themenschwerpunkte sind Schlaganfall, Ausbildung in der Pflege, Beratung und Vorsorge sowie Bewegung / Mobilität / Aktivität. Schirmherr der von Ralf Noll moderierten Veranstaltung ist der Sozialdezernent Thomas Neuhaus.

Die Stadt Remscheid organisiert diese Veranstaltung gemeinsam mit dem Allee-Center Remscheid. An 16 Ständen können sich Interessierte beraten lassen – beispielsweise über Hilfsmittel, Beratungsangebote, haushaltsnahe Dienstleistungsangebote, ambulante Pflegedienste, Tagespflege, Kurzzeitpflege und vollstationäre Pflege. Auch das Thema der Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege wird ein wichtiger Schwerpunkt sein.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!