Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Alte Werkzeuge zu neuem Leben erweckt

Museumsleiter Dr. Andreas Wallbrecht und Fotograf Dr. Heinz-Eberhard Boden mit dem Plakat der Ausstellung „Ans Licht geholt…“ und dem gleichnamigen Jahreskalender für 2020.  Foto: Lothar KaiserEin schönes Weihnachtspräsent für die Geschäftsfreunde RemscheiderWerkzeugfabrikanten, aber auch für Privatleute mit Sinn für fotografische Ästhetik ist der Kalender „Ans Licht geholt…“, den gestern auf einer Pressekonferenz im Deutschen Werkzeugmuseum“ Museumsleiter Dr. Andreas Wallbrecht und Dr. Heinz-Eberhard Boden vorstellten. Von ihm und Frauke Fuck stammen die zwölf quadratischen Fotos des Kalenders in der Größe von 30 mal 30 Zentimetern. Es ist die „Besten-Auswahl“ aus der Ausstellung „Ans Licht geholt", die im Frühjahr im Museum auf große Resonanz gestoßen war – 39 künstlerische Aufnahmen von ganz unterschiedlichen Werkzeug-Objekten, die im großen Magazin des Museums lange Zeit unbeachtet geschlummert hatten. Aus der Nähe fotografiert, erwachten sie zu neuem Leben. Einige dieser Bilder fanden sich bereits in dem Kalender für 2019. Nun also „Part 2“, wiederum für 12,90 Euro im Museum zu erwerben (geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr) oder unter der ISNB-Nummer 978-3-947740-02-4 in jeder Buchhandlung bestellbar.

„Die Bilder verändern das Sehen“, sagte Dr. Dr. Heinz-E. Boden gestern. „Und das Sehen verändert die Bilder!“ Daran zu arbeiten, habe ihm viel Spaß gemacht. Mit Formen zu spielen und mit Ausschnitten, durch die die Gegenstände eine neue Geschichte bekommen hätten, auch mit Hilfe von Assoziationen der Betrachter! So wurden beispielsweise aus Sensen zum Blütenblättern, ein verpackte Feile zu einer aufspringenden Knospe und die nach oben zeigende Spitze eines Bohrers zu einer Balletttänzerin. Boden: „Schön, dass das gelungen ist!“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!