Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Arbeitskreis erörterte Idee einer Schulentlassgabe

"Zur Schulentlassung ein Broschüre der Stadt“, titelte der Waterbölles am 19. Mai 2018, nachdem die die Fraktion der SPD und die Ratsgruppe der W.i.R. die Einführung eine so genannte Schulentlassgabe für die Remscheider Schülerinnen und Schüler beantragt hatten als Zeichen der Anerkennung für erbrachte schulischen Leistungen.. Am Mittwochnachmittag erörterten nun im Rathaus Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und mehreren Ratsmitglieder gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern (Schülermittverwaltung) und Vertreter/innen des Jugendrates die vom Schulausschuss und Jugendrat gut geheißene Idee.  Diese wurde von den Vertreter/innen der Schulen und des Jugendrates grundsätzlich sehr begrüßt und als wertschätzend erachtet. Die Ausgabe des Grundgesetzes wurde jedoch von der Mehrheit nicht präferiert; vielmehr wurde ein persönlicher bzw. lokaler Bezug gewünscht. Eine Ideensammlung ergab Folgendes:

  • etwas Handfestes, eine Skulptur, die verschiedene Remscheider Aspekte vereinbart (Handwerk, Metallindustrie, viele Nationen, Röntgen…)
  • kleiner Löwe
  • Wappen
  • eingerahmter Stadtplan
  • Fotos Remscheider Wahrzeichen, Fotobuch
  • Buch mit Fotos, Daten und Fakten, Amüsantes
  • kleine Skulptur (Löwe, Werkzeug)
  • Schieferplatte mit Gravur
  • Skyline von Remscheid
  • Schlüsselanhänger
  • Fotocollage
  • Münze mit Löwe und Jahrzeichen
  • Rathaus
  • Knösterkiste
  • Logo des Jugendrates mit Stadtsilhouette und Werkzeug
  • Koordinaten der Stadt Remscheid

Für den Fall, dass der Löwe in die engere Auswahl kommen sollte, erinnert Brigitte Neff-Wetzel von den Linken an die Historie des Löwen-Denkmals auf dem Rathausplatz und bat darum, einen anderen Löwen (Wappentier) zu wählen. Einigkeit bestand schließlich, dass ein persönlicher Bezug mit Name und Schule nicht leistbar ist und ein solcher Bedarf auch an vielen Schulen durch eigene Jahrbücher und Gaben abgedeckt ist. Wichtig war allen Teilnehmer/innen, dass es die Entlassgabe eine hohe Identifikation mit Remscheid ermöglichen sollte, „möglichst etwas Handfestes, verbunden mit dem Entlassjahr des Schülers/ der Schülerinnen“. Für das zweite Treffen des Arbeitskreises am 21. Januar um 16 Uhr will die Verwaltung versuchen, einen Grafiker Vorschläge erarbeiten zu lassen und hierzu Kostenvoranschläge einzuholen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!