Skip to content

Jetzt besserer Schutz vor Wasser als Plastikfolien

Ordnungsverfügung der Stadt gegen ALDI-Konzern“,  titelte der Waterbölles am 21. Juni 2018. Damals war in der Öffentlichkeit bekannt geworden, dass die Stadtverwaltung bereits im Mai gegen den ALDI-Konzern als Eigentümer des Mannesmann-Turms (Blauer Mond) eine Ordnungsverfügung zum Wiederaufbau erlassen hatte, Gegen die Ordnungsverfügung klagte ALDI, die BGB-Grundstücksgesellschaft Herten BV 177017, beim Verwaltungsgericht Düsseldorf. „Das Verwaltungsgericht hat das Verfahren bis zum heutigen Tage noch nicht terminiert“, erfuhren die Ratsmitglieder in der jüngsten Sitzung (22.11.). Und: „Die Denkmalbehörde hat aber, in Abstimmung mit der uns vertretenden Rechtsanwaltskanzlei, eine weiteres Anhörungsverfahren in Hinblick auf den beabsichtigten Erlass einer zusätzlichen Erhaltungsanordnung gemäß § 7 Abs. 2 Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSchG NRW) eingeleitet“, teilte die Verwaltung in der Sitzung weiter mit. Ziel dieser Anordnung sei es, „die an den Stahlrohren des Mannesmann-Turmes vorhandenen Plastikfolien zu entfernen und anschließend mit Plastik- oder Stahlkappen wasserdicht zu verschließen, solange bis der derzeit auf dem Grundstück gelagerte Mastkopf wieder auf den Turm aufgesetzt wird.“ So soll das Eindringen von Wasser in die Stahlkonstruktion verhindert werden. Und siehe da: Dieser Aufforderung ist der Eigentümer tatsächlich gefolgt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!