Skip to content

Starke Nachfrage nach Ladetechnik für E-Autos

„Die EWR GmbH als Infrastrukturdienstleisters für Ladetechnik hat bislang von Privat- und Gewerbekunden Aufträge für mehr als 70 Ladepunkte erhalten“, berichtet Prof. Dr. Thomas Hoffmann, Geschäftsführer der EWR GmbH. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Anzahl der Ladepunkte verfünffacht. Dabei geht es nicht nur um die Ladetechnik allein, sondern in der Regel auch um weitergehende Dienstleistungen (spezielle Öko-Fahrstromangebote, Abrechnung, Zugangsberechtigungen, Lastmanagementkonzepte bei der Betankung, Kundenhotline, Entstörungsservice).

Ziel der EWR sind des Weiteren zusätzliche öffentliche Ladepunkte in Remscheid sowie die Modernisierung bestehender Säulenstandorte. Neben den Standorten PSR-Tiefgarage Rathaus (zwei Ladepunkte), Innenstadt Friedrich-Ebert-Platz (zwei Ladepunkte) und EWR Neuenkamper Straße (zwei Ladepunkte) bestehen seit diesem Jahr fünf öffentliche bzw. halböffentliche Ladesäulenstandorten bzw. sind für 2020 vorgesehen:

  • Öffentlich: Hackenberg, Freizeitbad H2O (6 Ladepunkte in Vorbereitung)
  • Öffentlich: Lennep, Röntgenmuseum (2 Ladepunkte in Vorbereitung)
  • Öffentlich: Lüttringhausen, Rathaus (2 Ladepunkte in Vorbereitung)
  • Halböffentlich: Möbelmarkt Knappstein (2 Ladepunkte, in Betrieb)
  • Halböffentlich: GEWAG, Emil-Nohl-Straße (2 Ladepunkte, in Betrieb)

Bei Fragen zur Elektromobilität oder Installation neuer Ladetechnik stehen die Techniker der EWR GmbH gern zur Verfügung: Tel. RS 164542.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!