Skip to content

„Andersraum 2020“: Mach´s wie Gott, werde Mensch

Pressemitteilung der der Kath. Pfarrgemeinde St. Bonaventura u. Hl. Kreuz

Es war ein Ereignis von überregionaler Strahlkraft,  und St. Bonaventura tut´s 2020 wieder: Zu ihrem Jubiläum wurde die Kirche St. Bonaventura in Lennep Im Sommer 2018 für drei Wochen zu einem „Andersraum“. Alle Bänke waren ausgelagert, und der leere Raum war farbig illuminiert. Das wiederholen wir: Im Januar 2020 verwandelt sich die Kirche täglich wieder in Kunsttempel, Dancehall, Konzertsaal, Festtafel, Pfadfinderlager, Bühne für Performances und Workshops, Raumlandschaft für Parkour & Theater und Ort des interreligiösen Austauschs. St. Bonaventura wird erneut zum Ort neuer Begegnungen mit sich, mit anderen, mit Gott. Das Angebot ist offen für alle Menschen – unabhängig von Unterschieden in Glauben, Herkunft und Generation.

Mit der Neuauflage „Andersraum 2020“ möchten wir die Inspirationskraft des Sommers 2018 vitalisieren und in die Zukunft tragen. Die leere Kirche soll Raum zur Entfaltung von Ideen des Menschseins geben: Wie werde ich Mensch? Und: Wie soll Kirche morgen sein? Die zahlreichen bewegten und bewegenden Reaktion vor eineinhalb Jahren haben uns ermutigt, das Projekt mit neuem Programm zu wiederholen.

Auf die bisweilen geäußerte Kritik, es gebe zu wenig Angebote für Kinder und Jugendliche, haben wir reagiert. Vom faszinierenden Ballonkünstler Hakan Eren, einem Tanzworkshop für Kinder, über das ungewöhnliche Angebot "Parkour & Theater" für Jugendliche bis hin zur großen Abschluss-Show mit jungen Talenten aus Remscheid (#5630) machen wir den jüngeren Generationen ein breites Angebot. Wir laden erneut herzlich ein zu ungewöhnlichen Begegnungen und Austausch in besonderer Atmosphäre. Zum gemeinsamen Erleben von Raum und Zeit, von Kunst, Kultur und Spiritualität. Übrigens: Zum Pilotprojekt 2018 ist im Bergischen Verlag ein beeindruckendes Buch mit wunderbaren Fotografien erschienen, „Andersraum“. Erhältlich in unseren Pfarrbüros.

Das Programm:

Samstag, 4. Januar,
14 – 16.30 Uhr
Große Ballonkunst mit Hakan Eren für Kinder & Familien
Ballonkünstler Hakan Eren ist nicht erst seit seinem Auftritt bei „Das Supertalent“ auf RTL
ein Star in der Szene. Mit seinen Kreationen aus erdölfreien Ballons fasziniert er Jung und Alt. Eintritt jederzeit möglich zwischen 14 und 16.30 Uhr (https://www.hakanballoon.de/)

Sonntag, 5. Januar,
9.45 Uhr
Eucharistiefeier im leeren Raum mit Musik von Reiner Vallo (Orgel) und Rony John (Trompete)
11.15 Uhr
Hl. Messe der Spanischen Mission im leeren Raum
17 – 10.30 Uhr am nächsten Morgen
Krimi-Nacht für Kinder und Jugendliche von acht bis 15 Jahren. Mit Übernachtung in der Kirche. Anmeldung unter 02191/668560 oder olivia.klose@erzbistumkoeln.de

Montag, 6. Januar,
18.30 Uhr (Einlass)
Ehrenamtsdank mit Festtafel und dem Chor „WoW – Women of Wuppertal“ (Leitung: Hayat Chaoui) 50 Frauen mit 20 Herkunftskulturen singen in 30 Sprachen. Ein Chor als Ort der Begegnung und gegenseitigen Respekts. „WoW“ verstehen sich als Botschafterinnen unserer einen Welt (geschlossene Veranstaltung).

Dienstag, 7. Januar, 19.30 Uhr
Zumba – Die Tanznacht mit Stephanie und Tonino Dobke.
Eine Kooperation mit dem soziokulturellen Jugendzentrum Die Welle

Mittwoch, 8. Januar,
19 Uhr
Heilige Messe in der leeren Kirche
21 Uhr
Musik am Rande der Nacht
30 Minuten Orgel-/Klaviermusik und gemeinsame Lieder mit Peter Bonzelet

Donnerstag, 9. Januar, 18.30Uhr
Grenzen überwinden - Parkour & Theater mit Sebastian Gies (Parkourtrainer), Max Moll und Andy Dino Iussa.
Mit sportlichen Parkour-Challenges und Theater-Übungen reflektieren wir Werte wie Offenheit, (Selbst-)Vertrauen, Zusammenhalt. Neue Perspektiven auf Alltag, Leben und Lebensraum scheinen auf. Erlebbar wird, dass wir Ängste und Hindernisse im Leben durch Mut und Kreativität überwinden und daran wachsen können. Was gibt Dir Mut? Was sind Deine Maßstäbe? Sportkleidung & Turnschuhe mitbringen. Anmeldung: 02191/668560 oder
ehrenamt@st-bonaventura.de">ehrenamt@st-bonaventura.de. (Mehr zu Sebastian Gies auf www.fly-guys.de)

Freitag, 10. Januar,
19 Uhr
Heilige Messe in der leeren Kirche
19.45Uhr
qwertz – Autorenlesung mit Jörg Degenkolb-Değerli und Hank Zerbolesch
Eine Kirche ohne Bänke - ist der Raum jetzt noch eine Kirche? Oder ein Ort, der bestenfalls noch Ruhe und Zuflucht bietet? Im Anschluss an die Hl. Messe nehmen die Poetry-Autoren die Anwesenden mit durch den Raum, forschen nach deren Stimmungen und reagieren lesend auf die Atmosphäre. Jörg und Hank sind kaum als Kirchgänger bekannt: qwertz in einer leeren Kirche kann alles sein, nur keine Kuschelecke. Jörg Degenkolb-Değerli ist Autor, Moderator und Bühnenliterat. Mit eigenartigen Einzeilern und pointierter Poetry unterhält er wortreich sein Publikum. Dabei bewegt er sich im Spannungsfeld zwischen „schreiend komisch“ und „bitterernst“. Texte für Zwerchfell, Herz und Hirn.
Hank Zerbolesch schreibt Romane, Hörspiele und Kurzgeschichten. Meistens über Menschen, häufig über Zustände, oft über einen Mangel. Eine der für ihn drängendsten Fragen ist, warum Menschen tun, was sie tun. Seine Antworten sind inspiriert vom Minimalismus, dem alten Oi! Und dem neuen Rap. Laut und roh, still und beklemmend und immer nah dran.

Samstag, 11. Januar,
11 Uhr bis 17 Uhr (inkl. Mittagspause mit gemeinsamen Essen)
Ein Psalm wird Musik – Wege zum eigenen Klang
Ausgehend vom Psalm „Du stellst meine Füße in weiten Raum“ leitet die Musikerin Karola Pasquay einen Workshop für alle, die Grundkenntnisse mit einem Instrument oder Freude am Singen, Sprechen, Murmeln haben. Für Interessierte ohne Instrument stehen Gongs, Klangschalen und Oceandrums bereit. Improvisationen mit Text, Gesang, Rhythmen und Musik münden in eine gemeinsame Komposition zum Psalm. Dieses Werk wird im anschließenden Taizégottesdienst aufgeführt (Mitwirkung freiwillig).
Anmeldung: karola_pasquay@t-online.de oder Tel 02191 668560 (Pfarrbüro). Bitte angeben, ob man sich mit seiner Stimme oder einem Instrument beteiligen oder ein Klanginstrument ausleihen möchte! Anmeldeschluss: 6. Januar. (Mehr zur Künstlerin auf https://www.karola-pasquay.de)
18 Uhr
Taizé-Gottesdienst
Gebet - Gesang – Stille – inklusive Ergebnis des Workshops mit Karola Pasquay

Sonntag, 12. Januar,
9.45 Uhr
Eucharistiefeier im leeren Raum mit dem Chor Bona Voce (Ltg. Reiner Vallo)
11.15 Uhr
Heilige Messe der Spanischen Mission
17.00 Uhr
Vernissage zur Ausstellung „Moderne Pietá“. Für das Werk hat sich Holzbildhauerin Johanna Helle von dem »World Press Photo of the Year 2012« inspirieren lassen. DieSkulptur ist bis zum 15.01. zu sehen. Mit dem Kunsthistoriker Markus Juraschek-Eckstein und der Künstlerin Johanna Helle. Dazu spirituelle Lieder aus unterschiedlichen Religionen mit Parisa Badiyi, Peter Bonzelet, Kerim Koç und Oleksander Churin.
18.30 Uhr
Orgel & Sax.
Konzert mit Kirchenmusikdirektor Peter Bonzelet und David Zernack (Musiker, Arrangeur & Komponist)

Montag, 13. Januar,
Der leere Raum, Ausstellung „Moderne Pietà“.

Dienstag, 14. Januar,
15.30Uhr
Bibliolog mit Diakon Rony John zum Thema „Abraham“. Im Rahmen der Ausstellung „Moderne Pietá.
18 Uhr
Gemeinsames Singen mit den Pfadfindern. In der im Kirchraum aufgestellten Jurte.

Mittwoch, 15. Januar,
19 Uhr
Heilige Messe. Mit Bezug zur Ausstellung „Moderne Pietà“.
21 Uhr
Musik am Rande der Nacht.
30 Minuten Orgel-/Klaviermusik und gemeinsame Lieder mit Peter Bonzelet

Donnerstag, 16. Januar,
18 Uhr
Firmung. Mit Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp
Phantasiewelten – Kinder entdecken den leeren Raum in Tanz und Bewegung mit Choreographin Marie-Luise Barkhoff. Mitgestaltet vom „Team Familie“ für Kinder von vier bisn zehn 10 Jahren. Bequeme Kleidung , (Stopper-)Socken für die Kinder mitbringen! Anmeldung: rony.john@t-online.de oder Tel. RS 668560.
19 Uhr
Heilige Messe in der leeren Kirche
20.15 Uhr
#5630: jung & talentiert – WIR in Remscheid
Abschluss-Show und Party.
Das Projekt #5630 gibt Begabungen, Ideen & Visionen jugendlicher Talente in Remscheid eine Bühne. Aus individuellen Charakteren wird ein „WIR“. Der Grundstein ist Diversität in gegenseitiger Wertschätzung. Das Projekt präsentiert ein Feuerwerk aus Musik, Tanz, Artistik, Gesang, Schauspiel, Poetry und Film. Für diese Show in St. Bonaventura bereitet sich #5630 in einem Workshop mit Artisten des weltberühmten Cirque du Soleil vor. Infos bei Marcel Haupt, mobil: +49 162 70 83 570 / mail: marcel@5630.eu / web:
www.5630.eu. (Andy Dino Iussa)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Cedric Pick am :

Die Generalprobe zur Aufführung am 17. Januar anlässlich der Veranstaltungsreihe der Kirche St. Bonaventura in Lennep findet am 11. Januar von 13 bis 18 im Sportzentrum Lüttringhausen, Remscheider Straße 150-160, statt. Aufgeführt wird eine Symbiose aus Musik, Kunst und Bewegung (Tanz, Akrobatik), präsentiert von ca. 70 Jugendlichen aus der "#5630-Familie". Ein Vorgeschmack auf die große #5630-Show, die noch in diesem Jahr in Remscheid stattfinden wird.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!