Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Führerschein abgeben und bis zu 263,49 € sparen

Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Sie können sich vorstellen, Ihren Führerschein dauerhaft abzugeben? Vielleicht sind Sie genervt von dem immer dichteren, stressigeren Verkehr. Oder Sie fühlen sich nicht mehr so sicher am Steuer. Vielleicht wollen Sie auch etwas Gutes für die Umwelt tun und sich zukünftig klimafreundlich durch Remscheid bewegen. Was auch immer Ihre Gründe sind – die Stadtwerke Remscheid und die EWR unterstützen Ihre Entscheidung mit einem attraktiven Angebot: Sie bekommen vom Verkehrsbetrieb der Stadtwerke ein Ticket2000 der Preisstufe A2 (Wert: 75,93 €/Monat) für drei Monate kostenlos und von der EWR GmbH für zwei Jahre den Stromsondervertrag EWR*NATUR FIX SR zum günstigen Preis vom EWR*PREMIO STROM. Was Sie dafür tun müssen? Freiwillig Ihren Führerschein dauerhaft abgeben! Ihre Ticket-Ersparnis beim AboTicket 2000 der Preisstufe A2: 227,79 Euro.

Und so geht’s:  Sie geben Ihren Führerschein bei der Führerscheinstelle der Stadt Remscheid ab. Sie bekommen dort eine schriftliche Bestätigung, die Sie in unserem MobilCenter (im Allee-Center in Remscheid) abgeben. Dann können Sie direkt vor Ort Ihr Ticket2000-Abo der Preisstufe A2 abschließen. Es ist die ersten drei Monate kostenlos!

So bekommen Sie den Stromtarif EWR*NATUR FIX SR: Sie gehen mit der Bestätigung der Führerscheinstelle ins EWR ServiceCenter (im Allee-Center in Remscheid). Dort können Sie ganz einfach einen Vertrag über den EWR*NATUR FIX SR abschließen. Der Vertrag hat eine Erstlaufzeit von 24 Monaten und beinhaltet 100 % Ökostrom zum vergünstigten Preis. Während der Vertragslaufzeit entspricht der Preis immer dem des Tarifes EWR*PREMIO STROM. Ihre Ersparnis bei 3.000 kWh Jahresverbrauch 35,70 Euro. Sie können sich auch nur für das AboTicket 2000 bzw. den günstigen Ökostromtarif entscheiden. Möchten Sie richtig sparen, lohnen sich natürlich beide Angebote zusammen. Wussten Sie schon? Bus und Bahn gehören zu den sichersten Verkehrsmitteln; die Gefahr bei einem Unfall verletzt zu werden, ist im Auto 38x höher. Und wenn man mit dem Bus fährt, wird die Umwelt nur halb so viel belastet wie mit dem Auto.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadtwerke Remscheid am :

Wer hat das Angebot bisher genutzt und den Nahverkehr kostenlos getestet? Die Stadtwerke ziehen Bilanz nach einem Monat. Das Angebot vom Verkehrsbetrieb haben bisher 37 Remscheider/-innen in Anspruch genommen. 14 davon sind bereits nach einem Monat überzeugt und in ein reguläres Abonnement gewechselt. Vom Angebot der EWR profitieren aktuell 16 Kunden. Die Aktion gilt weiterhin.

Stadtwerke Remscheid am :

Bereits 54 Kunden profitieren von diesem Angebot.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!