Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Starke Marktposition auch im Immobiliengeschäft

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Die Stadtsparkasse Remscheid hat das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich und wie erwartet abgeschlossen – „auch wenn wir mit den unverändert schwierigen Marktbedingungen zu kämpfen haben“, sagt Vorstandsvorsitzender Michael Wellershaus. Doch habe man sich trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase weiterhin zukunftsfähig aufstellen und das Engagement für die Stadt festigen können. Die Bilanzsumme blieb mit über 1,6 Milliarden Euro stabil. „Auch im Bereich Immobilien verzeichnen wir Zuwächse. Wir konnten das gute Ergebnis aus 2018 in 2019 steigern“, sagt Herbert Thelen, stellvertretendes Vorstandsmitglied, hinsichtlich des Vermittlungsvolumens von über 15,5 Millionen Euro – ein Plus zum Vorjahr von 65 Prozent. „Alles in allem ist das Jahresergebnis unter den gegebenen Rahmenbedingungen ein guter Erfolg“, betont Michael Wellershaus.

Rund 75.000 Girokonten führt die Stadtsparkasse Remscheid. „Das bedeutet: Über die Hälfte der Remscheiderinnen und Remscheider hat eine Geschäftsverbindung zu uns“, sagt Herbert Thelen. Dies zeige, dass man dem Anspruch, nachhaltig in der Region da zu sein, gerecht werde. Das Vertrauen der Menschen in ihre Stadtsparkasse sei groß. „Wir sind der festen Ansicht, dass Regionalbanken auch in der Zukunft ihre Berechtigung haben. Das zu bieten, was die Menschen benötigen, daran arbeiten wir mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, erklärt Vorstandsvorsitzender Wellershaus. Zudem sei man ein Garant für die Kreditversorgung der Remscheiderinnen und Remscheider sowie der hiesigen Wirtschaft. Insgesamt betrug das Kreditvolumen in 2019 knapp 1,2 Milliarden Euro. Im Vordergrund steht dabei nicht die kurzfristige Geschäftsbeziehung, sondern eine langfristige und nachhaltige Partnerschaft mit den Kundinnen und Kunden. Eine individuelle und seriöse Beratung sei auch in diesem Geschäftsbereich ein Selbstverständnis der Stadtsparkasse Remscheid. Niemand solle durch eine Finanzierung in Schwierigkeiten geraten, sollten die Zinsen eines Tages wieder steigen.

Bei den Geldanlagen verzeichnete die Stadtsparkasse Remscheid im Privatkundengeschäft ein Wachstum von mehr als 23 Millionen Euro. Dabei wählen viele Kundinnen und Kunden allerdings nach wie vor das Tagesgeldkonto. „Unser Ziel muss es aber sein, den Menschen durch unsere Beratung Alternativen zum Tagesgeldkonto aufzuzeigen“, erklärt Michael Wellershaus. Bei der Anlage in Wertpapieren arbeitet die Vermögensverwaltung der Sparkassen sehr gut mit der Frankfurter Bankgesellschaft zusammen. Bis Ende 2019 konnte ein Volumen von rd. 29 Millionen Euro eingeworben werden. Das ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zu 2018 (ein Volumen von etwa 18 Millionen Euro).

Das digitale Angebot der Stadtsparkasse Remscheid wird stetig weiterentwickelt. So ist das mobile Bezahlen mit Apple Pay zu einem beliebten Produkt avanciert. „Dem Anspruch unserer Kunden, ihre Bankgeschäfte flexibel zu erledigen, werden wir mit einem modernen, leistungsstarken und sicheren Online-Banking gerecht“, sagt Herbert Thelen. Gleichzeitig sei fundierte, kompetente und individuelle Beratung das, was die Stadtsparkasse Remscheid auszeichne – sowohl im Kundencenter an der Alleestraße und den Geschäftsstellen als auch im telefonisch oder per Chat zu erreichenden Kundenservicecenter. „Unsere hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser wichtigstes Erfolgskapital. Sie sind der Garant für unseren wirtschaftlichen Erfolg“, betont Michael Wellershaus. Daher setzt die Stadtsparkasse Remscheid weiterhin auf eine bedarfsgerechte Ausbildung in den Berufen Bankkaufmann/- frau, Versicherungskaufmann/-frau, IT-Kaufmann/-frau und Kaufmann/ Kauffrau für E-Commerce.

Das Jahr 2019 in Zahlen

  • Bilanzsumme per 31.12.2019: 1.610 Millionen Euro
  • Kreditvolumen: 1.170 Millionen Euro
  • Anlagevermögen: 1.671 Millionen Euro
  • Giro- und Tagesgeldkonten: 75.000
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 313 (davon 19 Auszubildende)
  • 17 Geschäftsstellen und SB-Standorte
  • Förderung von 280 gemeinnützigen Projekten mit rund 500.000 Euro

Als Ausbildungsunternehmen bleibt die Stadtsparkasse Remscheid beliebt und hat eine ungebrochen große Anzahl an Bewerberinnen und Bewerbern. Auch in diesem Jahr haben alle Jungangestellten ein Übernahmeangebot bekommen. Die Stadtsparkasse Remscheid ist und bleibt der größte Förderer von gemeinnützigen Projekten vor Ort. Mit rund 500.000 Euro wurden rund 280 Projekte im letzten Jahr unterstützt. Die Zusagequote lag bei rund 94 Prozent. Ohne diese Unterstützung ließen sich viele Vorhaben der Remscheider Vereine, Schulen, Kindertagesstätten und weiterer gemeinnütziger Initiativen nicht verwirklichen.

„Die Zeiten für Banken und Sparkassen, aber auch für die Gesellschaft werden nicht leichter. Da machen wir uns nichts vor“, sagt Michael Wellershaus. Die aktuell guten Geschäftsergebnisse müssten das Fundament für eine gesicherte Zukunft sein, was notwendige wirtschaftliche Entscheidungen einschließe. Die Stadtsparkasse Remscheid nehme die Sorgen der Menschen ernst, etwa wenn es um ihre Altersvorsorge geht – das ist unter anderem ihr Auftrag. Sparkassen wurden nicht zur Gewinnmaximierung gegründet, sondern um wirtschaftliche und soziale Teilhabe zu ermöglichen. Diese Bedeutung nehme gerade in Zeiten großer gesellschaftlicher Umbrüche wieder zu, erklärt der Vorstandsvorsitzende. So sei man sowohl für die Bevölkerung als auch für den Mittelstand vor Ort ein verlässlicher Partner in Zeiten eines härter werdenden globalen Wettbewerbs.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!