Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Jugendrat (2)

Leonie Beran (15), Nelson-Mandela Sekundarschule. Ziele: Ich interessiere mich sehr für den Klimawandel und was wir dagegen tun können den Klimaschutz (Fridays for Future), Jugendangebote.

Lamija Causevic (14), Gertrud-Bäumer-Gymnasium. Hobby: Volleyball, Klavier. Ziele: Infrastruktur, Flüchtlingspolitik und Umweltschutz

Ezgi Dalgali (16), Albert-Einstein-Gesamtschule. Hobby: lesen, mich mit der englischen Sprache beschäftigen, Zeichnen. Ziele: Ich möchte mich mehr fürs Klima und die Umwelt einsetzen. Dieser Wunsch wurde angesichts der Lage in Australien nur noch verstärkt. Weiterhin ist es mir wichtig, dass Jugendliche ihre Möglichkeit haben, ihren Hobbies und Interessen nachzugehen, ohne sich dabei um die Kosten sorgen zu müssen, generell wünsch ich mir, dass mehr Freizeitangebote in Remscheid angeboten werden, dies würde auch erheblich zu der persönlichen Selbstentfaltung der Jugendlichen beitragen. Diese Angebote sollten vor allem in Schulen angeboten werden, wo jeder davon mitbekommen kann. Außerdem finde ich es auch wichtig, dass mehr über die mentale Gesundheit eines Menschen aufgeklärt wird, gerade Jugendliche sind von Depressionen, Angstzuständen etc. betroffen. Sie sollten darüber aufgeklärt werden, was man alles für seine mentale Gesundheit tun kann. Remscheid kann meiner Meinung nach auch bunter werden. Sachen wie Graffitis wären kein schlechter Anfang. Aber Remscheid sollte nicht nur von außen schön aussehen, auch Klassenräume in Schulen sollen bunter werden, das sorgt automatisch für ein viel schöneres Arbeitsumfeld.

Isa El Baouti (15), Sophie-Scholl-Gesamtschule. Hobby: Fußball, Wing-Tsun. Ziele: die Interessen der Jugendlichen und der Modernisierung der Schulen 

Tiyam Esfandiari (16), Sophie-Scholl-Gesamtschule. Hobby: Fashion/Design, Fitness, Schauspiel, Philosophie/Selbstverwirklichung. Ziele: Ich möchte gewählt werden, weil ich mich einsetzen will für Projekte gegen jegliche Art von Diskriminierung; genauere Aufklärung der Schüler/innenüber das Leben nach der Schule; kostenlose Unterstützung für Schüler/innen z.B. durch Nachhilfe.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!