Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Jugendrat (5)

Darline Sarah-Michelle Scholz (15), Nelson-Mandela Sekundarschule. Hobby: Ich war zwei), Tanzen und drei), reiten. Zurzeit gehe ich zwischendurch ins Fitnessstudio. Ziele: Eine saubere Stadt, damit man sich nicht ekeln muss, wenn man durch die Strassen von Remscheid geht, weil an jeder Ecke Müll oder Erbrochenes liegt. Dazu habe ich mir auch schon eine Idee ausgedacht. Viele lieben Silvester das Feuerwerk und mit Familie oder Freunden das neue Jahr beginnen. Jedoch vergessen manche dabei, dass die meisten Tiere Angst davor haben oder das viele den Müll liegen lassen und noch Wochen nach Silvester verteilt auf den Straßen liegt. Man könnte sich in der Stadt Remscheid 4-5 größere Plätze suchen, um dann dort das neue Jahr mit Feuerwerk, Freunden und Familie zu begrüßen. Damit kann man nicht nur den Müll auf den Strassen reduzieren, sondern auch die CO2 Abgase, die von dem Feuerwerk ausgehen. Außerdem will ich mich für Menschen und Tiere in Not einsetzen. Ich würde nämlich gerne eine Spendenorganisation starten und auf Trödelmärkten Klamotten und andere Sachen verkaufen, die man nicht mehr benötigt. Das Geld will ich dann dem Roten Kreuz und an Tierheime spenden. Ein Teil dann auch nach Australien, um dort den Menschen und Tieren in Not zu helfen, da dort hunderte von Menschen ihre Immobilien verlieren und Tiere ihr Leben.

Philip Schulze (14), Sophie-Scholl-Gesamtschule. Hobby: Hobbys: Tauchen; Interessen: Lesen, Schwimmen, Powerpoint Präsentationen erstellen. Ziele: Ich möchte gewählt werden, weil ich denke, man müsste dringend mehr für die Umwelt tun. Dies möchte ich nicht nur wegen der aktuellen Beliebtheit des Umweltschutzes, sondern vor allem aus eigener Überzeugung. Außerdem möchte ich mich für soziale Themen einsetzen, besonders interessiert hat mich dabei die Deckelaktion für die Impfung gegen Kinderlähmumg, von der ich, als sie stattfand gar nicht wusste, dass sie vom Jugendrat gemacht wurde. Ich fand es sehr traurig, dass die Aktion abgebrochen wurde und möchte mich in Zukunft für solche Dinge einsetzen.

Beyda Tekerek (15), Alexander-von-Humboldt Realschule. Hobby: Hobbys: Basketball spielen, Interessen: Geschichte, Politik. Ziele: Ich möchte gewählt werden, weil ich mich für die Jugendlichen in unserer Stadt einsetzen möchte und unsere Stadt, besonders die Alleestraße, wieder zu einem schönen und lebendigen Ort machen, wo man gerne hingeht.

Belinda Tillmanns (16), Sophie-Scholl-Gesamtschule. Hobby: Ich bin besonders interessiert an Kunst und zeichne und male gerne. Außerdem spiele ich gerne Ukulele und verbringe meine Zeit oft mit Lesen oder Freunden. Ziele: Als erstes fände ich es wichtig, die Projekte des 8. Jugendrates weiter zu führen, z.B.: die Fridays for Future Projekte, das angesprochene Projekt des Jugendtreffs auf der Alleestr. und um alle Projektmitarbeiten weiterzuführen wie das RS-UNITED, die Zero-Waste-Party und alle anderen. Mir persönlich liegt am Herzen, etwas mehr Farbe und Kunst nach Remscheid zu bringen, deshalb legalisierte Orte für Graffiti spraying zu schaffen, die Alleestraße schöner und jugendfreundlicher zu gestalten, z.B. durch mehr Aufenthaltsmöglichkeiten und Gestaltung wie durch Kunst oder Pflanzen. Außerdem ist mir die weitere Modernisierung der Schulen und die Öffentlichkeitsarbeit der bestehenden Bildungsstätten wie die Bibliothek, die Kraftstation oder die Gelbe Villa, die auch Freizeitmöglichkeiten bieten, wichtig, da sich viele über ein geringes Angebot beschweren, sich jedoch nicht bewusst sind, welche Angebote wir haben. Wichtig fände ich auch, den Bibliotheken mehr Aufmerksamkeit zu geben und mehr Gelder zuzuteilen, damit die freien Bildungsmöglichkeiten, die wir haben, so ausgenutzt werden können, dass bei jedem Interesse geweckt wird. Natürlich liegt mir auch am Herzen, die Wichtigkeit des Themas Klima und dessen Schutz weiter bei unserer Jugend zu erläutern und zu verbreiten, damit endlich JEDE/R aufwacht und wir hoffentlich so etwas beitragen können, unsere Zukunft zu retten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!