Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Corona-Virus: Erste Untersuchung in Remscheid

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Das Gesundheitsamt der Stadt Remscheid hat gestern den ersten Verdachtsfall einer Corona-Viren-Infektion im Stadtgebiet Remscheid festgestellt. Eine Remscheiderin zeigt Symptome, die auf eine Infektion mit dem Corona-Virus schließen lassen können. Zurzeit werden sie und ihr Lebensgefährte, der keine Symptome aufweist, im Remscheider Sana-Klinikum auf das Virus getestet. Mit dem Ergebnis ist am kommenden Dienstag zu rechnen. Solange bleiben beide Personen zu Hause, um den Kontakt zu anderen Personen auszuschließen.

Die Frau hatte am vergangenen Rosenmontag (24.2.) gemeinsam mit ihrem Freund die Karnevalsparty in Gangelt im nordrhein-westfälischen Kreis Heinsberg besucht. Gast im Festzelt war allerdings nur ihr Lebensgefährte. Ob es sich bei ihrer aktuellen Symptomatik tatsächlich um Auswirkungen einer Infektion mit dem Corona-Virus handelt, ist im vorliegenden Fall allerdings schon deshalb fragwürdig, weil die junge Frau bereits zuvor an einer ärztlich diagnostizierten Grippe erkrankt war. Sie wurde deswegen bereits vor den Karnevalstagen krankgeschrieben. Die Krankmeldung dauert bis auf weiteres an.

Ihr Freund zeigt keine Symptome einer Infektion und hatte auch keinen Kontakt zu der Personengruppe, die  nach der Karnevalsveranstaltung in Gangelt positiv auf das Virus getestet worden war. Demnach ist er nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts nicht begründet verdächtig, sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben. In seinem Fall macht die Nähe zu seiner Freundin den Test und den isolierten Aufenthalt in der gemeinsamen Wohnung erforderlich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael Müller am :

Ganz unabhängig von der Coronaproblematik frage ich mich, was eine wegen Grippe krankgeschriebene Person auf einer Karnevalsparty verloren hat.

Stadt Remscheid am :

Der Verdacht auf eine Corona-Vireninfektion im Stadtgebiet Remscheid, über den am 29. Februar berichtet worden ist, hat sich nicht bestätigt. Der Test auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 blieb bei beiden Personen negativ. Weitere begründete Verdachtsfälle bestehen im Remscheid zurzeit nicht. (Pressemitteilung)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!