Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sportlermatinee: Mit 542 Stimmen war Volker Schatz spitze

Wer wurde heute in der Sportlermatinee im Teo Otto Theater Remscheids Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres 2019?
Nachfolgend alle Siegerinnen/Sieger/Geehrte.
(Die Gesamtzahl der Bewertungen für die Sportler/innen ergibt sich aus der Summe der online abgegebenen Stimmen und der per Wahlzettel abgegebenen Stimmen)

  • Jugendsportlerin/Jugendsportler:

Amelie Klug – Leichtathletik
LG Remscheid - FC Schalke 04
315+81=396
Weibliche Jugend U18, bei der deutschen Meisterschaft der U18 den zweiten Platz über 1500m belegt, deutsche Vizemeisterin in dieser Disziplin. 400m in 1:00,61 ; 800m in 2:17,95; 1500m in 4:45,58

Larus Thiel – Schwimmen
SG Remscheid
279+72=351
Jahrgang 2009, Perspektivteam, NRW Jahrgangsrekordhalter, 7 Qualifikationen.

Alessandro Gambuzza - Roller-Skating
Hilda-Heinemann-Schule
304+24=328
Mehrere Medaillen im Einzel und mit der Mannschaft bei den Special Olympics der geistig Behinderten in Abu Dhabi.

Lennard Wagemann – Fußball
Fortuna Düsseldorf
259+55=314
U17, 15 Einsätze, 2 Tore.

Anna Krzyzaniak – Schwimmen
SG Remscheid
149+56=205
Jahrgang 2004, die EMA-Schülerin ist deutsche Meisterin im 100m-Rückenschwimmen. 4 Qualifikationen für das Para-Finale.

  • Sportlerin:

Ulrike Kirchhoff – Hockey
Reinshagener TB
406+76=482
Hallenhockey WM in Hongkong mit den Malanas (Ü45 Nationalmannschaft) Goldmedaille (1. Platz); Feldhockey WM in Rotterdam mit den Malanas (Ü45 Nationalmannschaft) 4. Platz.

Iris Jantzen – Bogenschießen
Remscheider TV
320+115=435
Goldmedaille bei den DM im Freien in Berlin mit 608 Ringen. Silber bei den Landesmeisterschaften in Düren. Bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren holte sie den Titel mit der Mannschaft. Beim Rheinischen Hallenchampionat neuer deutscher Rekord.

Carolin Reinert - Rollhockey –
IGR
304+37=341
Erreichte das Finale um die Deutsche Meisterschaft im Rollhockey mit dem Damen-Team der IGR Remscheid und wurde Vizemeister.
Im Finale um den DRIV-Pokal mit dem Damen-Team der IGR Remscheid, wurde Vizepokalsieger.
Teilnahme an den World-Roller-Games in Barcelona mit der deutschen Damen-Nationalmannschaft, kam auf Platz 6.

Maike Killadt – Sportkegeln
Remscheider SV
112+19=131
3x Gold bei der WM im Sportkegeln in Langenfeld WM-Titel im Duo, WM-Titel im Tandem, WM-Titel in der Mannschaftswertung (inkl. neuem Weltrekord mit 3.661 Holz).

  • Volker Schatz, Sportler des Jahres 2019 in Remscheid. Sportler:

Volker Schatz – Triathlon
468+74=542
Gold bei der Deutschen Meisterschaft beim Hamburg Wasser World Triathlon, der größten Triathlon-Veranstaltung der Welt in der Rollstuhlklasse im Paratriathlon.

Andreas Zimmermann – Badminton
Remscheider TV
245+124=369
40. Deutschen Meisterschaften der Dialyse- und Transplantierten-Patienten in Murr bei Stuttgart: Gold im Einzel – Gold im Doppel und Gold im Mixed in der Klasse Ü50.

Tobias Geske - Beach-Handball
HG Remscheid
281+29=310
1. Platz bei der deutschen Meisterschaft und 4. bei der Beachhandball Champions League. Auszeichnung als bester Torhüter.

Robin Januszek – Sportschießen
Remscheider Schützenverein
140+11=131
Zweiter Platz in der 25m Zentralfeuerpistole, 3. Platz in der LP Mehrkampf und im LP Standard. Zur DM in LP, LP Mehrkampf, LP Standard hier Deutscher Vizemeister, 25m Pistole, ZF. Pistole und Standardpistole. Deutscher Hochschulmeister in der 25m Pistole und Platz 3 in der LP. Starter in der Bundesliga LP für die Sportschützen Raesfeld.

Mathias Huning – Tennis
SC Rot-Weiß Remscheid
67+17=84
Weltmeister im Doppel der Herren 50, Rot-Weiß Remscheid.

  • Mannschaft:

1. Herren – Judo
Remscheider TV
319+117=436
Dem Judoteam des RTV gelang in diesem Jahr der Aufstieg in die 2. Bundesliga, der 6. Aufstieg in sieben Jahren. (Foptoi rechts: Die Mannschaft bei der Ehrung im Rathaus im vergangenen Dezember)

1. Herren – Hockey
Reinhagener TB
373+52=425
Aufstieg in die 1. Verbandsliga im Hallenhockey.

Ema – Tischtennis
WK II-Mädchen
280+59=339
2. Platz bei den Landesmeisterschaften in Düsseldorf.

1. Herren – Handball
HG LTG/HTV Remscheid
225+30=255
Aufstieg in die Handball-Regionalliga Nordrhein. 1. Platz bei der deutschen Meisterschaft und 4. bei der Beachhandball Champions League.

1. Herren – Rollhockey
IGR Remscheid
203+22=225
Teilnahme an Finalspielen, Pokalfinale, Meisterschaftsfinale, Vizemeister und Vizepokalsieger in 4 Partien.

  • Für „Besondere Verdienste“ wurden ausgezeichnet:  Petra Altena (HG Remscheid und Hastener TV). Rainer Sodern (Betriebssport /BKV  Walking Football) und Günter Schürmann (langjährige Vorstandsarbeit im BV 10 Remscheid). Der „Joker“ der Bergischen Morgenpost wurde vergeben an Lucia Lippold und Moritz Friess.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!