Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Ein Leuchten der Hoffnung in schweren Zeiten

Pressemitteilung des Vereins Lennep Offensiv e.V.

In Zeiten des Corona-Virus gibt es auch Lichtblicke. Einen solchen, im wahrsten Sinne des Wortes, will Lennep Offensiv setzen. Seit Freitag leuchtet jeden Abend ab 19 Uhr der Lenneper Kirchturm. Er soll ein Zeichen der Solidarität und der Hoffnung sein. Er strahlt für alle gemeinsam, und gemeinsam soll diese Krise gemeistert werden. Der Verein sendet damit auch einen Dank an alle, die sich für die Allgemeinheit engagieren: die medizinischen und Pflegeberufe, die Verkäufer/innen und Kassierer/innen, die Lkw- und Auslieferungsfahrer, die Feuerwehr, Polizei und Ordnungsdienste und viele andere, auf deren Tätigkeit wir heute mehr denn je angewiesen sind.

„Unser Leucht-Turm war schon immer ein Zeichen für den Zusammenhalt in Lennep. In Zeiten der Krise gilt das umso mehr. Wir wollen damit ein Signal aussenden, dass wir es gemeinsam schaffen“ erläutert Thomas Schmittkamp, der Vorsitzende von Lennep Offensiv und Lenneper Lichter die Motivation des Vereins. Gleichzeitig will der Verein damit die Initiative der evangelischen Kirche unterstützen, täglich um 19 Uhr am offenen Fenster, auf dem Balkon oder im Garten „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren. „Wenn wir auch physisch Abstand halten müssen, emotional rücken wir in diesen Tagen näher zusammen“ meint Thomas Schmittkamp dazu.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jürgen Vöpel am :

Würde gerne für die Kirchturmbeleuchtung etwas Spenden. Ist dies auch über PayPal möglich? Auf einigen Internetseiten, die auch schöne Ideen haben, ist dies über einen PayPal-Button möglich. Es geht schnell, ist effizient und viele Leute besitzen ein dementsprechendes Konto. Nur so eine Idee.

Lothar Kaiser am :

Von Dr. Gerhard Wollnitz habe ich heute die Kontonummer zwecks Spenden für die Turmbeleuchtung erfahren: Lenneper Lichter e.V., Volksbank für das Bergische Land, IBAN: DE25 3406 0094 0004 0208 97

Chronist am :

Auch nach Umstellung auf die Sommerzeit leuchtet der Lenneper Kirchturm weiter, teilt Lennep Offensiv mit. Bedingt durch den späteren Eintritt der Dämmerung wird lediglich die Uhrzeit verschoben. Von Sonntag an leuchtet der Turm ab 20:30 Uhr bis 20:40 Uhr. Er wird auf jeden Fall weiter ein Zeichen der Solidarität und der Hoffnung bleiben, solange die Corona-Krise akut bleibt. Daneben setzt Lennep Offensiv noch ein weiteres Zeichen. Heute wurden wieder die Blumenkästen in der Altstadt bepflanzt, so dass die Einwohner und Besucher von Frühlingsblühern begrüßt werden. Gesponsert werden die Pflanzen von der Firma Erbe Gartengestaltung, die auch bei der Pflanzung mitwirkte. Dafür sagt Lennep Offensiv herzlichen Dank.

Lennep Offensiv e.V. am :

Seit gut sechs Wochen setzt der leuchtende Kirchturm in Lennep ein Zeichen für Solidarität in der Corona-Krise. Von 20.30 Uhr an strahlte er jeden Abend zehn Minuten lang. Jetzt macht die Beleuchtung erst einmal Pause. Im Zuge der baulichen Sanierung des Kirchturms wird sie vorerst nicht mehr regelmäßig zu sehen sein. Mit dem Aufbau des Gerüsts und den begonnenen Arbeiten am Turm geht die Sanierung planmäßig voran. „Wir freuen uns sehr über die Fortschritte und sichern der Kirchengemeinde unsere weitere Unterstützung zu“ erklärt Thomas Schmittkamp, Vorsitzender von Lennep Offensiv. Die Beleuchtung selbst ist von den Bauarbeiten nicht direkt betroffen, der Betrieb wird aber mit den laufenden Maßnahmen abgestimmt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!