Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Mit Abstand ganz nah bei Ängsten und Nöten

Christine Ullerich, ab sofort ehrenamtlich zu erreichen.

von  Christine Ullerich

In Zeiten wie diesen ist Nähe, Menschlichkeit und ein Füreinander da sein ganz wichtig. Das funktioniert auch mit dem der Situation geschuldeten und nötigen Abstand. Denn es geht um das Gefühl, dass jemand einfach da ist. Der sich die Ängste anhört und einem die Sorgen nimmt. Viele Menschen in unserer Stadt sind gerade jetzt sehr allein, besonders ältere und alleinlebende Menschen. Das Fernsehen, manchmal das einzige Fenster nach außen, verunsichert noch mehr. Umso wichtiger ist es Mut und Hoffnung zu spenden und das gute Gefühl geben, man ist doch nicht allein!

Aus meiner langjährigen Erfahrung in der sozialen Betreuung älterer Menschen (fünf Jahre lang leitete ich die Soziale Betreuung im APZ „Der Wiedenhof“ und rief Aktionen ins Leben wie zum Beispiel „Lass uns tanzen“ für Menschen mit Demenz) weiß ich, dass es gerade diese Gruppe besonders hart treffen kann. Teilweise ohne Angehörige müssen diese Senioren jetzt durch eine Zeit, die sie nicht nur noch tiefer in die Isolation schickt, sondern auch an frühere, schreckliche Zeiten erinnert. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, für diese Menschen da sein zu wollen (Tel.  0178/ 91 81 020, E- Mail zusammen@stille-post.com">zusammen@stille-post.com): Ich höre mir die Ängste und Nöte aller Anrufer und Schreiber an, bemühe ich um Rat und biete weitere Hilfe an, wenn es gewünscht ist oder gebraucht wird. Manchmal reicht auch einfach nur ein Schwätzchen. Auch dafür bin ich da. Und zwar ehrenamtlich, d.h. für jedermann absolut kostenfrei.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael Büddicker am :

Liebe Christine, an dieser Stelle möchte ich Dir meinen Dank aussprechen, für die Unterstützung von Schwächeren und deine Hilfsbereitschaft. Wichtig ist jetzt, dass Menschen spüren, da sind Mitmenschen, die sich kümmern, Menschen, die zuhören. Wie Du richtig sagst geht es um Menschen in Not, um Einsame, Ältere, Menschen mit und ohne Behinderung, Betroffene, die finanziell am Limit lebten oder sogar Obdachlose. Alle brauchen jetzt unsere Solidarität. Ich freue mich, dass es in Remscheid, aber auch in ganz Deutschland, so viele Menschen gibt, die bereit sind zu helfen und mit anzupacken. DANKE @ lächeln geht immer #Remscheid hält zusammen #Stolz auf Remscheid

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!