Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Dem Publikum Kunst und Kultur frei Hause geliefert

Pressemitteilung der Veranstaltungsplattform Remscheid-Live.de

Kaum ein Bereich war so früh und so dramatisch von der Corona-Krise betroffen wie Kunst und Kultur. Theater und Clubs haben geschlossen. Kinos, Museen und Galerien ebenfalls. Eine komplette Branche hat innerhalb von Tagen nahezu alle Möglichkeiten verloren Einnahmen zu erwirtschaften. Das hat nicht nur kurzfristige, sondern auch langfristige Auswirkungen: Vieles, das über die Jahre aufgebaut wurde und gewachsen ist, ist akut in seiner Existenz bedroht.
Doch die Not macht erfinderisch. So sind in den vergangenen Tagen zahlreiche Kulturangebote aus unserer Region ins Internet gegangen, und viele weitere Projekte werden folgen. Die Veranstaltungsplattform Remscheid-Live.de trägt diese neuen Angebote unter der Adresse www.remscheid-live.de/corona zusammen (im Video oben der Remscheider Ballon-Künstler Haken Eren). Dort gibt es eine täglich wachsende Liste mit „Kultur für Daheimgebliebene“, zum Beispiel Streaming-Dienste, die täglich Live-Konzerte ins Internet senden, Clips von lokalen Musikern und Comedians, ein Video-Tagebuch von Jugendlichen, außerdem Angebote von Museen und Galerien sowie viele weitere Projekte, mit denen Kunst und Kultur zum Publikum nach Hause kommen.

Buchhandlungen und Musikgeschäfte, die nicht mehr öffnen dürfen, beraten ihre Kunden am Telefon und liefern ohne Aufpreis nach Hause. Bibliotheken bieten die kostenlose Nutzung von eBooks, Zeitschriften, Video- und Audio-Angeboten. Dass Kunst in der Corona-Krise aber nicht nur online funktioniert, beweist etwa der Remscheider Jürgen Kammin, der täglich um 18.30 Uhr vom Kirchturm der Lüttringhauser Stadtkirche aus für die Menschen im Stadtteil auf dem Flügelhorn spielt.

Es geht den Künstlern darum, trotz der Krise weiter zu arbeiten. Es wird improvisiert, es wird aber auch um Unterstützung gebeten. Vieles, was vor der Krise selbstverständlich war, wird durch die aktuellen Umstände in Frage gestellt. Deshalb finden sich in der Liste von Remscheid-Live.de auch Theater, die Stuhlpatenschaften anbieten, und Musiker, die Eintrittskarten für das erste Konzert nach Corona verkaufen. Wer möchte, dass es auch nach der Corona-Krise bei uns im Bergischen Land noch ein vielfältiges Kulturangebot gibt, der kann schon heute einen Beitrag dazu leisten. Gerne nehmen wir auch weitere Angebote in die Übersicht auf. Diese können direkt per E-Mail an die redaktion@remscheid-live.de gemeldet werden. (Marcel Sebastian, Geschäftsführer)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Noch ist der Internetauftritt ziemlich Wuppertal-lastig. Aber vielleicht kommen ja noch weitere Akteure aus Remscheid hinzu.

Stadt Remscheid am :

Die Musik- und Kunstschule des Kommunalen Bildungszentrums möchte etwas gegen Langeweile Zu Hause tun! Seit Montag finden sich auf den verschiedenen Online-Plattformen zahlreiche kreative MKS-Angebote für Menschen jeden Alters. Die Lehrkräfte unserer Musik- und Kunstschule erstellen beinahe täglich neue Videos, damit erst gar keine Langeweile aufkommt. So kann man beispielsweise mit Nils Blumenschein lernen, wie man am PC Musik produziert. Seltene Instrumente werden vorgestellt u.v.m. Mit Kai Schreiber können Interessenten einen Online-Schreibkurs absolvieren, und für die Allerkleinsten wird es ab jetzt jeden Abend eine Gute-Nachtgeschichte mit Bildertheater, Musik und Gesang geben – live auf facebook. Das Angebot wächst ständig und ist für jeden Interessierten frei und kostenlos nutzbar. Ein kreative Unterhaltung in dieser unschönen Zeit. Die Angebote finden sich auf Youtube, facebook und instagram, jeweils unter „Musik- und Kunstschule Remscheid“. Ebenfalls sind alle Angebote online auf www.remscheid.de und www.mks-remscheid.de zu finden.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!