Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zum richtigen Umgang mit Abfällen in Quarantäne

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Alle Abfälle, die zu Hause erzeugt werden und mit Sekreten oder Exkreten kontaminiert sein können wie beispielsweise Taschentücher, Mund-Nasen-Schutz und Hygieneartikel, sind als Restmüll zu entsorgen. Darunter fallen beispielsweise auch sonst verwertbare Abfälle (Verpackungen) wie Joghurtbecher, aus denen Corona-Betroffene gegessen haben. Grundsätzlich gilt für Haushalte mit ambulant betreuten COVID-19-Verdachtsfällen und leicht erkrankten COVID-19-Patienten daher: Im Zweifelsfall Abfälle über den Restmüll entsorgen! Die Behandlung des Restmülls in der Müllverbrennungsanlage der AWG in Wuppertal gewährleistet bei Temperaturen von über 850 Grad Celsius eine sichere Zerstörung möglicher Viren. 

Alle Abfälle sollten nicht lose in die Restmülltonne geworfen werden. Die anfallenden Abfälle sind stattdessen in stabile Müllsäcke zu verpacken, die zum Beispiel durch Verknoten sicher verschlossen werden. So kann eine mögliche Gefährdung  sowohl der weiteren Nutzer der gleichen Restmülltonne  als auch von Dritten wie Müllwerkern ausgeschlossen werden.

Glasabfälle und Pfandverpackungen sowie Elektro- und Elektronikabfälle, Batterien und Schadstoffe werden nicht über den Hausmüll entsorgt, sondern nach Gesundung und Aufhebung der Quarantäne wie gewohnt getrennt entsorgt.
Alles zum Corona-Virus in Remscheid unter www.remscheid.de/corona.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gerd Rothbrust am :

Eine Frage wurde nicht beantwortet: Darf in coronaverdächigen Haushalten gelüftet werden, oder gar die Haustür geöffnet werden: Es könnten ja Viren einfach rausfliegen...;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!