Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Dat Klärchen blievt tehiemen, och Pooschen

Ech hang jo nu schon langk nix miär van miär hüören looten, trotzdemm ech och in Homeoffice bin.

Ech bin jo sowiesu emmer in Homeoffice. Ewer seit dä Kaal uoch tehiemen ess, kömmt he dagdäglich opp emmer nieuere Ideen watt man all maken küan. He ess nur am prakesieren för lauder Langewiele. Ech hangk mienen Gaarden noch nie su opp Zack gehatt wie döski’er.  Datt Weeder makt ett ieanem jo le’ite, wenn man enn Gaarden hätt. Sogar de Struukbuohnen send schon strackes am wahßen un de Kapuzinerkresse uoch. Morjens enn der Früohde hüard man so föll Vüögel wie langk noch nett. Unn manchmoll dagsöwer ess ett su stell, datt man luart opp man nit ganz allengk ess opp der Weilt.

Man makkt sech Gedanken öwer siene Liawen unn öwer siene Frönkg, unn wie datt noch widder gongk sual mett dem Lewen su janz angersch wie wiar datt gewöhnt sind. Kieaner wiat wie datt widder gon sual. Watt miar ewer opfällt, datt de Menschen irgendwie fröngklecher mitenanger ömgehen. Man sagt opp de Stroote jedem de Dagestied, egal opp man enn kennt oder nech und egal opp he schwatte Hoar hätt oder blongde. De Menschen hangk irgendwie tesamen gefungen in de Nuot.

De Jüngeren hölpen den Äuleren, datt se watt te bieten un te suppen hangk tehieme. Man röppt wiar aahn. Datt Kalldüasken ess wiar wechteg gewooren. De Pflegerschen enn de Pflegehiemen unn de Krankenhüaser werden endlich angkerkangkt, wie sech datt gehüart bie demm Job. De Verküapers enn de Diskounters krieagen molls enn Blüamken odder enn Duas Pralinen geschenkt för die schwor Arbeed die se leisten, unn wenn och alle Fotlangks datt Hüskespapier opp ess, wiaten de Lütt, datt die enn den Geschäften datt nit schuold send. Datt send die Dollheuer die nix angersch te donn hangk, alls te hamsteren.

Unn nu liaren jo och de Eltern wiar, sech mett sieane Blagen te beschäftegen. Die sind ja nu schon länger tehiemen. Ett wüard mal weder gebastelt zu Pooschen.

De Menschen lesen Büöker unn sind nich nur ungerwegs, von ianem tem angeren Termin.

Ett ess endlech Tied för all datt watt johrelangk lieagen geblieven ess.

Die Krankhi’ed ess jo kian Pappenstell, datt sual man nech mianen. Besongersch die Äuleren sind gefährdet unn wiar müaten opp se opp passen, datt se sech nitt aahnstecken.

Hölpend mett un blievt wie ech unn de Kaal tehiemen. Luart in denn Hemmel noh de Vüagel unn genießt de Natur unn alles drömheröm. Dont watt för önker Gorken und för de Mual wenn ihr druuten seid, damet ihr nech angere aahnsteckt. Blievt gesongk!

Bös strackes
önker Klärchen

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!