Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Architekten-Wettbewerb zwecks "gehobener Gastronomie"

Der Solinger  Lebenshilfe e.V.  hat dieses traditionsreiche Ausflugslokal unter der Müngstener Brücke gekauft,  in dem zuletzt die Diskothek Exit untergebracht war,  und plant dort „gehobene Gastronomie für den Brückenpark“. In diesem Monat soll ein Architekten-Wettbewerb anlaufen, bei dem es auch um die Frage geht, ob umgebaut werden kann oder abgerissen werden muss. Mehr zur Geschichte des Gebäudes hat Michael Tettinger aus Solingen auf dieser Internetseite zusammengetragen. 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wieland Gühne am :

Glaubt die Solinger Lebenshilfe ernsthaft, dass sich gehobene Gastronomie ohne ausreichende Parkplätze durchsetzen wird? Da werden doch niemals spät abends im Dunklen die Gäste mehrere hundert Meter zu den Parkplätzen gehen.

Chronist am :

Das Echo auf den ausgeschriebenen Architekten-Wettbewerb ist beachtlich: 250 Architektenbüros hätten sich beworben, berichtete heute im Hauptausschuss der Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur, Henry Beierlorzer. Am 15. Februar werde im Fassbender-Saal am Markt ein Kolloqium mit den Architekten stattfinden mit anschließender Besichtigung der ehemaligen Diskothek unter der Müngstener Brücke.

Chronist am :

Ende Juni soll sich entscheiden, wie das neue Besucherzentrum unter der Müngstener Brücke aussehen wird, das drei Gebäude umfasst (Ausstellung, Gastronomie und Besucherinformation) und bereits im nächsten Jahr fertig gestellt sein soll. Dazu erfuhren die heute zum Teil von weither angereisten Architekten im Vassbendersaal am Markt Einzelheiten, die bis Anfang April zu dem ausgelobten Wettbewerb ihre Entwürfe einreichen wollen. 15 Büros davon sollen danach zu konkreteren Modellen aufgefordert werden. Kernfrage bei der ehemaligen Diskothek „Exit“: Umbau oder Neubau?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!