Skip to content

Fachdienst Zuwanderung nimmt Fahrt auf

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Mit ausgewählten Leistungen in Verbindung mit einer beschränkten Terminvergabe nimmt der städtische Fachdienst Zuwanderung am Montag, 11. Mai, den persönlichen Kundenverkehr wieder auf. Die Mitarbeitenden entscheiden über die Dringlichkeit bei der Vergabe der Termine und laden gezielt ein. Zum Termin ist die Einladung mitzubringen. Eine Vorsprache ohne Termin ist nicht möglich. Eine vorherige Kontaktaufnahme wird unter folgenden E-Mail-Adressen erbeten:

Termine werden vorrangig für Leistungen vergeben, die eine zwingende persönliche Vorsprache – beispielsweise zur Aufnahme von biometrischen Daten zur Ersterteilung von Aufenthaltstiteln oder Aushändigung von Einbürgerungsurkunden – erfordern.

Auch hier werden Termine nach Dringlichkeit vergeben, zum Beispiel bei dem Bezug von ergänzenden Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, bei Leistungseinschränkungen oder bei Zuweisungen nach Remscheid.

Leistungen des Fachdienstes Zuwanderung, die keine zwingende persönliche Vorsprache erfordern, werden weiterhin vorrangig per Telefon, E-Mail oder per Post erbracht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Das hörte sich gestern im Integrationsrat aber ganz anders an. Dort berichtete Claudia Schwarzweller, die Leiterin des Fachdienstes Zuwanderung, dass seit Herbst „fast die Hälfte aller Mitarbeitenden mit Publikumsverkehr“ die Ausländerbehörde verlassen hätten und das neue Personal erst eingearbeitet werden müsse. Deshalb gebe es weiterhin einen großen Terminvorlauf, und wegen der Flüchtlinge aus der Ukraine, die auch an Remscheid ankämen, werde sich daran in den nächsten Wochen wohl nichts ändern.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!