Skip to content

Schrittweises Hochfahren der Verwaltung geht weiter

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Fachdienst Jugend: Der Fachdienst Jugend nimmt am Mittwoch, 13. Mai, die persönliche Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten nach telefonischer Terminvereinbarung wieder auf. Für alle anderen Angelegenheiten wird um Kontaktaufnahme per Telefon, E-Mail oder auf dem Postweg gebeten. Aufgrund der Corona-Pandemie können zum jetzigen Zeitpunkt keine Beratungstermine ohne Terminvereinbarung stattfinden. Die vereinbarten Termine finden unter Beachtung der Hygieneregeln statt, deshalb ist ein Mund-Nasen-Schutz obligatorisch und ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. (Alleestr. 66: Tel. RS, 163962, E-Mail jugendsozialeswohnen@remscheid.de, Dienststelle Haddenbacherstr. 38:  Jugendhilfe, Tel. RS 163618, Jugendgerichtshilfe, Tel. RS 162254, Jugendförderung, Tel. RS 163478).

Fachdienst Soziales und Wohnen: Auch der Fachdienst Soziales und Wohnen nimmt am Mittwoch, 13. Mai, unter Beachtung der gängigen Abstands-, Hygiene- und Verhaltensregeln den persönlichen Kundenverkehr wieder auf. Es werden nur ausgewählte Leistungen in Verbindung mit einer beschränkten Terminvergabe angeboten. Die Mitarbeitenden des Fachdienstes entscheiden über die Dringlichkeit bei der Terminvergabe. Eine Vorsprache ohne Termin ist nicht möglich. Kontakt Soziales: Alleestr. 66, Tel. RS 163343 oder 163760, E-Mail: grundsicherung@remscheid.de  oder jugendsozialeswohnen@remscheid.de; Kontakt Wohnen: Haddenbacher Str. 38-42, Tel. RS 169900.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!