Skip to content

Hospizliche Begleitung in Zeiten von Corona

Pressemitteilung des Ambulante Hospiz Remscheid e.V.

Das Ambulante Hospiz Remscheid begleitet und berät Menschen in Remscheid in Ihrer letzten Lebenszeit und unterstützt und entlastet Angehörige. In Beratungsgesprächen können Informationen über die palliativen Angebote eingeholt werden. Es ist ein elementarer Einschnitt in die hospizliche Arbeit und wirklich mehr als schade, dass genau in diesen krisenhaften Zeiten das Hospiz den Menschen nicht wie gewohnt zur Seite stehen kann. Viele Dinge sind nicht möglich, die das Ambulante Hospiz normalerweise tut: Menschen und ihre Zugehörigen begleiten – im Leben – im Sterben – in der Trauer. So können die Angebote für trauernde Menschen (Trauer‐Café, Trauer‐Frühstück, Afterwork‐Treffen) zurzeit nicht stattfinden.

Trotz allem ist das Ambulante Hospiz Remscheid bemüht, in Zeiten von Corona, das Angebot so zu verändern und zu erweitern, dass weiterhin die Menschen in Remscheid Unterstützung erfahren. Und so wird das telefonische Beratungsangebot erweitert: Montags – donnerstags in der Zeit von 10.30 – 12 Uhr und donnerstagnachmittags von 16 – 18 Uhr können Sie einen Mitarbeiter telefonisch erreichen und ihre Fragen und Anliegen besprechen. Die hospizlichen Besuche zu Hause und in den Pflegeeinrichtungen können unter Wahrung der hygienischen Vorgaben wiederaufgenommen werden.

Das neu eingerichtete Trauer‐Telefon ist ab 18. Mai montags und freitags von 17 ‐ 19 Uhr zu erreichen. Erfahrende Trauerbegleiterinnen nehmen sich am Telefon Zeit für Sie, hören zu … Die Beratungen zur Vorsorgemappe (Patientenverfügung + Bevollmächtigungen) können unter Beachtung der Hygienemaßnahmen wiederaufgenommen werden. Außerhalb der Sprechzeiten bitten die Mitarbeiter, dass der Name und die Rufnummer genannt werden und dass auf jeden Fall ein Rückruf erfolgen wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!