Skip to content

Firmen suchen trotz Corona dringend Azubis

Pressemitteilung der Bergischen Industrie- und Handelskammer

Trotz der massiven Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft suchen die Unternehmen im Bergischen Städtedreieck weiter dringend neue Azubis. „Es sind derzeit noch viele freie Ausbildungsstellen gemeldet. Erfreulicherweise haben wir aktuell auch keine Stornierungen von Ausbildungsstellen aufgrund der Pandemie zu verzeichnen“, betont Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des Bereichs Aus- und Weiterbildung bei der Bergischen IHK. Allerdings werde es in diesem Jahr voraussichtlich deutlich weniger Plätze für Auslandsaufenthalte, im Bundesfreiwilligendienst und dem freiwilligen sozialen Jahr geben. Daher rät die Bergische IHK allen Schulabgängern, jetzt die Chance auf einen Ausbildungsplatz zu nutzen. „Wir empfehlen allen Interessierten, aktiv auf die Ausbildungsbetriebe zuzugehen und sich zu bewerben“, so Carmen Bartl-Zorn abschließend. Die freien Ausbildungsstellen sind in der IHK-Lehrstellenbörse unter www.ihk-lehrstellenboerse.de zu finden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!