Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Lukas Gregori ist der neue Klimaschutzmanager

Weil es Nicole Schulte zurück in ihre westfälische Heimat Hagen zog, hat die Stadt Remscheid seit dem 3. Februar einen neuen Klimaschutzmanager: Lukas Gregori (34). Am vergangenen Montag stellte er sich im Ausschuss für Bürger, Umwelt, Klimaschutz und Ordnung vor. Seine Stelle wird (wie bei seiner Vorgängerin) für zwei Jahre im Rahmen der Nationalen Klimaschutz Initiative (NKI) durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) mit Mitteln des Bundes zu 55 Prozent gefördert wird, soll danach aber unbefristet bestehen bleiben.

Lukas Gregori stammt aus der Nähe von Euskirchen in der Voreifel. Während seines Studium der Geographie (Bachelor & Master) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn befasste er sich in Seminaren und auf Exkursionen eingehend mit den vielfältigen Aspekten des Klimawandels. „Die Vielschichtigkeit und Komplexität der Herausforderungen im Umgang mit dem anthropogenen – also dem vom Mensch verursachten – Klimawandel haben mich auch motiviert, hier beruflich anzuknüpfen“, berichtete er den Ausschussmitgliedern. Von Mai 2015 bis Ende Dezember 2019 arbeitete Lukas Gregori als Klimaschutzmanager in Zwickau (Sachsen) gearbeitet. Auch engagiert er sich seit 2016 im Bundesverband Klimaschutz. Sein Aufgabenschwerpunkt im Umweltamt der Stadt Remscheid liegt auf den Themen klimafreundliche Mobilität, klimafreundliche Verwaltung sowie Klimaschutz und Energieeffizienz im Gewerbe. (Die Kontaktdaten: Tel. RS 163344, E-Mail lukas.gregori@remscheid.de">lukas.gregori@remscheid.de).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gerd Rothbrust am :

Interessante Neuigkeiten: Zwei neue „Klimaaktivisten“ in Remscheid. Zum einen die neue Klimaschutzbeauftrage – eine Beamtin aus dem zentralen Sitzungsdienst. Zum anderen der neue Klimaschutzmanager – ein vielgereister Master der Humangeographie. Diese Speerspitze des Klimaschutzes soll in Remscheid Maßnahmen zum wirksamen Klimaschutz starten und qualifiziert begleiten – schauen wir mal ;-) Ich hoffe Sie veröffentlichen diesen Kommentar - mein erster, zu diesem Thema, war aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen untauglich?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!