Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Asphaltsanierung auf dem Hohenhagen ab 6. Juli

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die Straßen Hohenhagen und Hohenhagener Straße erhalten vom 6. Juli (kommender Montag) bis 27. Juli neue Fahrbahndecken. Wegen der Streckenlänge und mit Rücksicht auf die vielen gewerblichen Anliegerinnen und Anlieger wird der Baubereich in drei Teilabschnitten nacheinander bearbeitet. In der gesamten Bauzeit werden die Fichtenstraße und in Teilen die Hohenhagener Straße zu Sackgassen.

Während der Arbeitszeiten, insbesondere bei Fräs- und Asphaltarbeiten, wird die Zufahrt in den jeweilige Arbeitsbereich voll gesperrt. Außerdem gilt im Arbeitsbereich montags bis samstags von 7 bis 18 ein Halteverbot. Der Sanierungsplan sieht diesen Ablauf vor, sofern es zu keinen witterungsbedingten Verzögerungen kommt:

  1. Der 1. Bauabschnitt ist für den Zeitraum 6. bis 11. Juli vorgesehen. Er beginnt an der Weißenburgstraße und endet am Kreisverkehr „Am alten Flugplatz“. Hier endet die Fichtenstraße an der Einmündung der Weißenburgstraße und wird zur Sackgasse.
  2. Im 2. Bauabschnitt wird vom 13. bis zum 21. Juli der Bereich vom Kreisverkehr „Am alten Flugplatz“ bis zur Hauptzufahrt der Firma Edscha saniert. Hier wird die Hohenhagener Straße auf Höhe der Firma Edscha zur Sackgasse. Die Anlieferungen für die gewerblichen Anliegerinnen und Anlieger wird bis auf die Zeit der Asphaltarbeiten garantiert.
  3. Als 3. und letzter Abschnitt wird der Bereich zwischen der Hauptzufahrt Edscha bis zur Kreuzung Lenneper Straße bearbeitet. Die Zufahrt zum Bereich Hohenhagen ist dann nur noch über die Fichtenstraße möglich. Für die Anlieger der Karl-Kahlhöfer-Straße und der Ueberfelder Straße wird eine Umleitung über die Straßen „Auf dem Langerfeld“ – Wüstenhagener Straße – „Vor dem Anger“ eingerichtet. Die Bauzeit ist für die Zeit vom 22. bis zum 27. Juli geplant.

Die Anwohnerschaft wird separat über die Einrichtung der einzelnen Bauabschnitte und die Erreichbarkeit ihrer Grundstücke informiert. Der Busverkehr wird in Teilen großräumig umgeleitet. Zu den Buslinien und den dazu eingerichteten Umfahrungen informieren die Stadtwerke Remscheid über Aushänge an den Haltestellen und auf ihrer Homepage www.stadtwerke-remscheid.de. Für benötigte Ersatzhaltestellen in der Metzer Straße und in der Sedanstraße werden Haltverbote eingerichtet.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Inzwischen wurden die Asphaltarbeiten beendet; die Straße ist wieder in ganzer Länge passierbar.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!