Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kucharczyk fordert mehr Schutz in Lennep

Pressemitteilung des SPD-Ortsverein Lennep

„Das ist unglaublich, mit welcher Brutalität die Einbrecher sich in der Nacht von Freitag auf Samstag Zugang zum Jugi Lennep verschafft haben!“, so der Vorsitzende der Lenneper SPD und Spitzenkandidat für die Bezirksvertretung, Jürgen Kucharczyk, nach einem Gespräch mit dem Geschäftsführer des Soziokulturellen Jugendzentrums „Die Welle“, Zbigniew Pluszynski. „Der Vandalismus in den aufgebrochenen Büroräumen ist nicht zu übertreffen. Wir können nur hoffen, dass die Einbrecher schnell von der Polizei ermittelt werden." Kucharczyk sicherte der „Welle“ die volle Unterstützung der Lenneper SPD zu. „Die Welle bildet einen elementaren Baustein für die Jugendarbeit in Lennep. Wir fordern, dass sie so schnell und so unbürokratisch wie möglich jedwede Hilfe bekommt, um ihre Angebote schnell wieder aufnehmen zu können!“

Kucharczyk forderte in diesem Zusammenhang von den ordnungsbehördlichen Einrichtungen wie der Polizei mehr Kontrollfahrten in der Altstadt, zumal die Einbrecher sich - zum Glück - erfolglos zuvor am Rotationstheater versucht hatten. „Schulen, Kitas und Einrichtungen der Kultur müssen besser geschützt und Versäumnisse im Sicherheitsbereich schnell aufgearbeitet werden!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Norbert Landen am :

Endlich hat die SPD-Lennep reagiert. Leider ist der heile Weltladen Lennep nicht so heil wie die Behörden es immer darstellen. Es muss dringend ein neues Sicherheitskonzept für Lennep erstellt werden.Das gilt sicher auch für alle anderen Ortsteile. Also SPD, nehmt diese Sache ernst,und lassen Sie im Umgang mit den Behörden nicht locker.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!