Skip to content

Ein niemals kitschiges Kinoerlebnis

Open-Air-„Kino am Hang“ im Garten hinter der Gelben Villa an der Eberhardstraße. Einlass ist jeweils um 19 Uhr (Kinderfilm 17 Uhr).

Eintritt: sechs Euro / für Schüler/innen und Student/innen fünf Euro.

Wie in allen öffentlichen Einrichtungen, Supermärkten und Gaststätten ist trotz freiem Himmel auch im Open-Air-Kino der Einlass nur mit Mund-Nasen-Schutz möglich. Die Plätze werden den Besucher*innen zugewiesen.

Ein lauer Sommerabend, ein wunderschöner wilder Garten und eine bezaubernde alte Villa. Das macht dieses Freiluftkino hinter dem städtischen Kinder- und Jugendzentrum „Gelbe Villa“ an der Eberhardstraße aus. Der „Kraftstation - Freie Jugendarbeit Remscheid - Mitte e. V." organisiert dieses Kino mit Herz nun schon im 23. Jahr.“

Open-Air-Kino an der Gelben Villa heißt gleichzeitig auch immer ein bisschen Warten auf den Sonnenuntergang. Bis dahin können sich die Kinobesucher mit traditionellem Bingo-Spiel die Zeit vertreiben. Wer dabei gewinnt, kann den Film dann in der „VIP-Lounge“ (auf einem Sofa für Zwei) bei einem Freigetränk und Popcorn erleben. Zusätzlich lassen sich die sechs Hauptamtlichen der Kraftstation zu jedem Film immer auch noch etwas anderes einfallen.

28. August 2020 | 
LITTLE WOMEN

Die vier March-Schwestern Jo (Saoirse Ronan), Meg (Emma Watson), Amy (Florence Pugh) und Beth (Eliza Scanlen) wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in der von starren Geschlechterrollen dominierten Gesellschaft der Vereinigten Staaten auf.

Je älter die vier Schwestern werden, desto deutlicher erkennen sie Hindernisse in ihrer Selbstbehauptung als Frauen und ihnen wird klar, wie unterschiedlich sie damit umgehen. Die stolze Jo will Schriftstellerin werden und lehnt das gesellschaftliche Rollendiktat als Gemahlin und Mutter ab. Ihre Schwester Meg heiratet und Amy zieht es zu ihrer Tante (Meryl Streep) zum Studium der Malerei nach Frankreich.

„Little Women" ist ein mitreißendes, stets berührendes aber niemals kitschiges Kinoerlebnis, das einen - trotz aller tragischen Ereignisse - einfach unfassbar glücklich macht.

Romanze | FSK 0 | 135 Min. | USA | 202=

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Die Kraftstation am :

Im Vorprogramm schlägt Poetry Slamerin Anna Lisa Tuczek die Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft. Wer nun neugierig ist was Schlagworte wie Gleichberechtigung, Menstruation und Nippel mit der Geschichte der „LITTLE WOMAN“ aus dem 19 Jahrhundert zu tun haben, ist hier genau richtig! Impulsiv und mitreißend präsentiert Anna Lisa, die sonst den WORD CASE SCENARIO Poetry Slam in der Kraftstation moderiert ihre Texte. Die Wartezeit bis zum Einbruch der Dunkelheit wird wie im Flug vergehen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!