Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Imbissbetriebe müssen Abfallbehälter aufstellen

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Auf der Alleestraße sind zurzeit 110 Papierkörbe installiert, am Remscheider Markt und Umfeld sind es 44 und auf der Kölner Straße in Lennep sind es 26 . Zum überwiegenden Teil werden sie montags bis samstags zweimal täglich von Mitarbeitenden der Technischen Betriebe Remscheid (TBR) geleert. Die Kosten hierfür fließen in die Abfallgebühren ein.

In Bürgergesprächen und in den sozialen Netzwerken wird häufig die Aufstellung weiterer Papierkörbe gefordert. Mehr Papierkörbe führen aber auch zu steigenden Abfallgebühren. Dabei stellt sich die Frage: Wissen die Betreiberinnen und Betreiber von Imbissbuden und Schnellrestaurants eigentlich, dass sie gemäß städtischer Ordnungs- und Sicherheitsverordnung dazu verpflichtet sind, eigene Abfallbehälter aufzustellen, die Behältnisse regelmäßig zu leeren und das Umfeld ihres Betriebes sauber zu halten?

Um das sicherzustellen, werden Mitarbeitende der Straßenreinigung der TBR und des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Remscheid in einer gemeinsamen Aktion am Donnerstag, 30. Juli, ab 11 Uhr die am Markt, an der Alleestraße und an der Kölner Straße ansässigen Gewerbetreibenden über ihre Pflichten informieren und mehrsprachige Informationen aushändigen. Zitat: „Liebe Imbiss-Betreiberinnen und -Betreiber in Remscheid, immer wieder erhalten wir Klagen, dass es in Remscheid unsauber sei. Als Beleg dieser Verschmutzungen werden häufig Reste von Speisen und Getränken aus Gaststätten und Imbissbetrieben fotografiert. Die Technischen Betriebe Remscheid tun ihr Bestes, um unsere Stadt sauber zu halten. (…) Aber auch Sie als Gewerbetreibende der Imbisstuben und Schnellrestaurants sind nach der Ordnungs- und Sicherheitsverordnung verpflichtet, an Ihren Betrieben Abfallbehälter aufzustellen und diese regelmäßig zu leeren sowie die öffentlichen Flächen im Umfeld ihrer Betriebe sauber zu halten und Verschmutzungen zu beseitigen. Damit helfen Sie uns, dass unsere Stadt sauber bleibt.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!