Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Masterplan gegen Rechtsextremismus eingebracht

Pressemitteilung des SPD-Landtagsabgeordneten Sven Wolf

„Demokratie und der Kampf gegen rechts sind eine tägliche Herausforderung. Besonders bei der Arbeit mit jungen Menschen muss Erinnerung an die Vergangenheit immer in die Gegenwart münden! Dazu leisten die Gedenkstätten in NRW eine wichtigen Beitrag. Bei der Sommertour des Arbeitskreises Hauptausschuss der SPD-Fraktion NRW haben wir in dieser Woche solche Orte besucht“, berichtet der Remscheider Landtagsabgeordnete Sven Wolf. „Ich habe viele Ideen für die Remscheider Erinnerungsarbeit mitgenommen, die ich in den nächsten Wochen etwa mit der Gedenk- und Bildungsstätte Pferdestall und weiteren Initiativen besprechen möchte.“ Die NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in Nordrhein-Westfalen seien herausragende Einrichtungen der historisch-politischen Bildungsarbeit und zentrale Orte der Auseinandersetzung mit den Gräueltaten des Nazi-Regimes.

Aktuell sind 29 Gedenkstätten im landesweiten Arbeitskreis NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW e.V. organisiert. „Die SPD-Fraktion macht sich stark dafür, die Qualität der ehrenamtlichen Arbeit durch Unterstützung des Landes zu sichern und weiterzuentwickeln und kontinuierlich neue Projekte mit aufzubauen,“ betont Wolf. „Der Ausbau von Maßnahmen zur Demokratieförderung und politischen Bildung ist auch Bestandteil des Masterplans gegen Rechtsextremismus, den wir zu Beginn des Jahres in den Landtag eingebracht haben.“ Darin fordert die SPD-Fraktion zudem, endlich den Weg für ein Demokratiefördergesetz auf Bundesebene freizumachen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!