Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Happy Banking, oder: Start der BerateRSuche

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Ab sofort bietet die Stadtsparkasse Remscheid den Kundinnen und Kunden die Möglichkeit die perfekt passende Beraterin oder Berater zu finden. Mit „Happy Banking“ bekommen Kunden nicht nur einen ersten Eindruck der Beraterinnen und Berater, sondern können direkt Kontakt aufnehmen oder online einen Termin vereinbaren. Happy Banking ist Teil eines Projektes, mit dem sich die Stadtsparkasse Remscheid für die Zukunft aufstellen will. „Die zunehmende Digitalisierung ist natürlich auch für uns ein Thema, das wir aber auch als große Chance sehen. Prozesse werden optimiert und unser Ziel ist es, für unsere Kundinnen und Kunden noch stärker zu werden und sie dort abzuholen, wo sie uns brauchen“, so Michael Wellershaus, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Remscheid. Mit dem Beraterfinder wolle man Kunden und Berater zusammenbringen, die sich direkt sympathisch sind. Und das funktioniert einfach und unkompliziert. „Der Kunde besucht die Internetseite beraterfinder.stadtsparkasseremscheid. de und beantwortet hier ein paar Fragen, wie zum Bespiel ‚Wo verbringst du deinen Urlaub?‘ oder ‚Wie alt sollte dein Berater sein?‘“, erklären Ann-Kathrin Lesche und Denisa Gagliardi vom Projektteam „Happy Banking“.  

Dabei sind vier Antworten vorgegeben. „Wir möchten so sicherstellen, dass Kunde und Berater die gleichen Interessen haben und so dann auch schon einen direkten Draht zueinander finden“, so Lesche und Gagliardi. Um eine perfekte Übereinstimmung zu erzielen, mussten auch die Beraterinnen und Berater Fragen beantworten, die dann im System hinterlegt wurden. „Die Teilnahme ist natürlich für unsere Kolleginnen und Kollegen freiwillig. Wir freuen uns, dass die meisten mitgemacht haben und diesem neuen Tool offen gegenüberstehen“, sagt Denisa Gagliardi. So auch Sparkassenberaterin Corinna Hollkott.

„Ich freue mich über die neue Möglichkeit mit unseren Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten und sehe sie als moderne Ergänzung zu unseren bisherigen Wegen“, so Hollkott. „Wir als Berater präsentieren uns auf einer Übersichtsseite mit Foto, Kontaktdaten und unseren Beratungsangeboten“, sagt Corinna Hollkott und fügt hinzu: „Wer dann mehr über uns erfahren möchte, informiert sich einfach auf den Profilseiten.“ Mit dem Beraterfinder stellt die Stadtsparkasse Remscheid ihre Beraterinnen und Berater in den Blick der Kunden. „Damit vernetzen wir das, was traditionell unsere Stärke ist – unsere direkte und persönliche Nähe zu den Menschen in Remscheid - mit der digitalen Welt“, so Michael Wellershaus. (Ann-Kristin Soppa)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!