Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bergische Panorama-Radwege jetzt auf „Komoot“

Pressemitteilung des Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.

Seit einem Jahr gibt es die Koordinierungsstelle für die Bergischen Panorama-Radwege, angesiedelt beim Bergischen Land Tourismus Marketing e.V. In Zusammenarbeit mit fünf Regionen bzw. Städten werden die Bergischen Panorama- Radwege unter der Marke „einfach bergisch radeln“ vermarktet. Um das Netz von über 220 km langen Radwegen auf ehemaligen Bahntrassen noch bekannter zu machen, gibt es seit dem 30. Juli eine Zusammenstellung von Radtouren (sog. „Collection“) auf der Plattform des Outdoorspezialisten „Komoot“.

In dieser Collection werden fünf Etappen der Bergischen Panorama- Radwege präsentiert. Tipps zu den Sehenswürdigkeiten sowie praktische Hinweise gibt es aus erster Hand von vielen aktiven Radfahrern, den Komoot-Nutzern. Auch Empfehlungen zur Gastronomie entlang der Trassen werden von der Komoot- Community gegeben. Die Tourenvorschläge sind mit Hinweisen der Rad-Fans bebildert. So ist die Collection auf „Komoot“ eine weitere Möglichkeit, um sich als Urlauber und Radfahrer vorab von den Tourenvorschlägen im Bergischen Land inspirieren zu lassen. Eine Darstellung der Strecken auf Karten gehört natürlich dazu, und ein Download dieser aufs Smartphone ist möglich.

„Komoot“ ist Routenplaner und Navigations-App in einem. So ist die individuelle Planung der eigenen Anfahrt oder eine Verlängerung der Touren im Bergischen Land einfach umsetzbar. Die Collection von „einfach bergisch radeln“ wird für vier Wochen in acht Bundesländern aktiv beworben; Niedersachsen, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen- Anhalt, Thüringen. Dadurch sollen radaffine Gäste zu mehrtägigen Reisen auf den Bergischen Panorama-Radwegen animiert werden. Urlaubern, die sich schon in der Region befinden, wird die Collection ebenfalls angezeigt und kann somit beim Radfahren im Bergischen Land informativ unterstützen.

Wer vorab lieber mit einer physischen Karte plant, kann die „Übersichtskarte der Bergischen Panorama-Radwege“ und die Broschüre „Tourenplaner“ bei Bergisches Land Tourismus Marketing e.V. unter Tel. 0212-88 16 06 999 bestellen. (Angelika Schott)  

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stefan Holzhauer am :

Bei solchen Meldungen wäre ein konkreter Link direkt zur Collection überaus hilfreich. Wenn ich bei Komoot "einfach bergisch radeln" eingebe, gibt es exakt keinen genauen Treffer...

Dirk Schaefer am :

Liegt daran,das man nur Orte oder Adressen suchen kann,nicht aber Ersteller einer Collection. Hier mal der Link für alle alle Interessenten: https://www.komoot.de/collection/974762/radeln-fuer-geniesser-auf-bahntrassen-durchs-bergische-land

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!