Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Eine Straße oder ein Platz nach OB Willi Hartkopf

Zur Sitzung der Bezirksvertretung Lüttringhausen am 12. August hat die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Lüttringhausen den Antrag gestellt, die Stadt Remscheid möge im Neubaugebiet „Am Schützenplatz“ eine Straße oder einen Platz nach Willi Hartkopf benennen. Am 3. November 2020 jährt sich der Geburtstag des ehemaligen Oberbürgermeisters und Ehrenbürgers der Stadt Remscheid zum 100. Mal. Willi Hartkopf (im Bild rechts) war von 28.10.1968 bis 16.10.1989 Oberbürgermeister der Stadt Remscheid. Jürgen Heuser, Sprecher der SPD-Fraktion in der BV Lüttringhausen: „Willi Hartkopf wurde vier Mal in seinem Amt bestätigt. Sein ganzes Handeln galt dem Wohl der Stadt Remscheid und den Menschen, die hier leben. Persönliche Schicksalsschläge hielten ihn nicht davon ab, sein Amt mit ganzer Kraft auszuüben. Er setzte seine Vorstellungen von einem modernen Remscheid um, sorgte sich um den Wohnungsbau, Straßen und Kanalisation. Willi Hartkopf war nicht nur als Oberbürgermeister eine angesehene Persönlichkeit, auch als DGB-Kreisvorsitzender und späterer Geschäftsführer der Gewerkschaft ÖTV in Remscheid hat er vielen Menschen in Not geholfen. Großen Wert legte er auf die Förderung junger Menschen, die er mit zahllosen Maßnahmen und durch wichtige Kontakte unterstützte, um sich schulisch- und beruflich weiterzubilden. Schon seit den 50er Jahren pflegte er internationale Kontakte zu Jugendverbänden in Frankreich und Israel. In unserer Partnerstadt Quimper gibt es einen ‚Espace Willi Hartkopf - Maire de Remscheid (1920-2004).‘ Wir meinen, es ist wirklich an der Zeit, Willi Hartkopf und sein Wirken auch in unserer Stadt mit der Widmung einer Straße oder eines Platzes zu würdigen.“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Es soll die u-förmige Straße im Neubaugebiet „Am Schützenplatz“ im Lüttringhausen sein, die nach dem früheren Oberbürgermeister Willi Hartkopf benannt wird, befanden heute die Mitglieder der Bezirksvertreter Lüttringhausen. Ihr Beschluss fiel einstimmig aus.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!