Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Neues vom Uhu, Kräuter gegen Infekte und Tiere im Garten

Zwei Jahre ist es her, da berichtete der Eulenforscher Detlef Regulski in der Natur-Schule Grund erstmalig über das Auftreten von Uhus im Bergischen Land. Die größte einheimische Eulenart hat sich zwei Brutperioden später weiter ausgebreitet und neue Brutplätze besiedelt. Uhus gibt es inzwischen u. a. im Kreis Mettmann, in Wuppertal und im Wupper-Tal bei Solingen. In den Städten und Kreisen, in denen sich der Uhu angesiedelt hat, ist ein umfassendes Untersuchungsprogramm gestartet worden. Mit dem neuen Programm wird auch versucht, mit dem Uhu als Leitart eines ganzen Lebensraum-Verbundes die Landschaftsplanung und -pflege neu auszurichten.Viel Neues also, über das Detlef Regulski am Montag, 28. Januar, ab 19.30 Uhr in der Natur-Schule Grund berichten kann. Erwachsene zahlen 5,- Euro, Kinder (bis 15 Jahren) 2,50 Euro.

Welche Kräuter können bei Infektanfälligkeit die natürliche Abwehr stärken, akute Krankheitsverläufe mildern, ihre Dauer verkürzen und die Erkrankungshäufigkeit insgesamt reduzieren? Fragen, auf die Heilpraktikerin Sonja Borner am Mittwoch, 30. Januar, ab 19.30 Uhr Antworten bieten wird. Im Vortrag werden pflanzliche „Antibiotika", sogenannte Phytobiotika, vitaminreiche Wildkräuter, viele Rezepte und Therapievorschläge zur Resistenzsteigerung vorgestellt. Die TeilnehmerInnen zahlen jeweils 8,- Euro. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und ab sofort möglich per Telefon unter 02191 84 07 34, per Fax unter 02191 591 15 40 oder per Mail unter info@natur-schule-grund.de">info@natur-schule-grund.de. Eine Anfahrtbeschreibung findet sich unter www.natur-schule

Der Garten als Lebensraum für Menschen und Tiere muss kein Widerspruch sein. Wer seinen Garten nach den Anforderungen von Tieren ausrichten, ihn naturnah gestalten und pflegen will, erfährt am Donnerstag, 31. Januar, ab 19.30 Uhr in der Natur-Schule Grund alles Wissenswerte über die Lebensraum-Ansprüche von Igeln, Erdkröten und vielen anderen Tieren. Gestaltungskriterien, Pflanzenauswahl und die Grundlagen der ökologischen Gartenpflege sind Thema des Kurses der Volkshochschule Remscheid, der von dem Diplom-Biologen Jörg Liesendahl geleitet wird. Die Kursgebühr beträgt sieben Euro. Die Anmeldung für den Kursus (Nr. 13001) erfolgt ausschließlich über die Volkshochschule Remscheid, Telefon 02191 162786, Fax 163273, Mail volkshochschule@str.de">volkshochschule@str.de oder über die Internet-Seite der VHS Remscheid www.vhs.remscheid.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!