Skip to content

Benachrichtigung zu Briefwahl und Direktwahl am 13. 9.

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Am Sonntag, 13. September, finden die Kommunalwahlen statt. Oberbürgermeisterin beziehungsweise Oberbürgermeister, Stadtrat, Bezirksvertretungen, Integrationsrat und Seniorenbeirat werden gewählt. Nachstehend einige wesentliche Hinweise.

  • Wahlbenachrichtigung: Die Wahlbenachrichtigungskarten werden ab dem 17. August bis spätestens zum 23. August zugestellt. Wahlberechtigte, die bis zum 23. August keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten haben, wenden sich bitte an die Wahl-Hotline, Tel. RS 16 - 2879.
  • Briefwahl & Direktwahl: Für die Briefwahl werden Wahlschein und Briefwahlunterlagen benötigt. Ein Antrag für Wahlschein und Briefwahlunterlagen befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte. Der Antrag kann auch online über das Internet via www.remscheid.de, per E-Mail, nicht jedoch telefonisch, gestellt werden. Selbstverständlich kann der Antrag auch schriftlich gestellt und dem Wahlamt zugeschickt werden. Die korrekte Adresse hierfür lautet: Stadt Remscheid, Wahlamt, Elberfelder Str. 36, 42849 Remscheid. Auch ist es möglich, den Wahlschein persönlich beim Briefwahlbüro des Wahlamtes zu beantragen und den Wahlschein sowie die Briefwahlunterlagen direkt mitzunehmen. Allerdings bittet das Wahlamt eindringlich darum, den Briefwahlantrag in Anbetracht der Corona-Pandemie nicht persönlich, sondern online, per E-Mail oder auf dem Postweg zu stellen. Im Briefwahlbüro besteht zudem die Möglichkeit der sofortigen Stimmabgabe.
  • Weitere coronabedingte Hinweise: Das Dienstleistungszentrum in der Elberfelder Straße 36 ist aktuell für den Kundenverkehr geöffnet, allerdings besteht aus Infektionsschutzgründen kein freier Zugang in das Haus. Der Zugang zum Haus wird durch den Einsatz eines Sicherheitsdienstes gesteuert. Zugang ins Ämterhaus erhält nur, wer sich schriftlich registrieren lässt, sodass im Notfall eine Nachverfolgung von Kontaktpersonen möglich ist. Es ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Wer möchte, kann zur Wahl seinen eigenen Stift mitbringen.
  • Briefwahlbüro l Ort & Öffnungszeiten: Das barrierefrei erreichbare Briefwahlbüro im Ämterhaus (Elberfelder Straße 36, 1. Etage, Eingang von der Wartezone) ist von Donnerstag, 20. August, bis Freitag, 11. September, geöffnet: montags 7.30 bis 13 Uhr, dienstags 7.30 bis 17.30 Uhr, mittwochs 7.30 bis 13 Uhr, donnerstags 7.30 bis 16 Uhr und freitags 7.30 bis 12 Uhr. Am Freitag, 11. September, gilt die besondere Öffnungszeit von 7.30 bis 18 Uhr. Sollte es eine Stichwahl für die Wahl zur Oberbürgermeisterin beziehungsweise zum Oberbürgermeister am 27. September geben, gilt die Öffnung des Direktwahlbüros weiter bis zum Freitag, 25. September.

Die Wahl-Hotline unter der Tel. RS 16 - 2879 steht für weitere Fragen zur Verfügung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!