Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Keine Kriminalisierung von Kindern unter 14 Jahren!

Pressemitteilung der Remscheider SPD

Die laufende öffentliche Debatte um die Verschärfung des Kinder- und Jugendstrafrechts darf auch in Remscheid nicht dazu führen, dass die Ursachen aus den Augen verloren werden. Diese Gefahr sieht die SPD-Fraktion in Remscheid für das Handeln vor Ort. Daher setzt die Fraktion nach wie vor auf verstärkte Prävention, um die Ursachen von Jugendkriminalität zu bekämpfen. Durch gleiche Bildungschancen, den Ausbau der Ganztagsschulen, Jugendarbeit und eine Ausbildungsperspektive für jeden Jugendlichen müssen die Grundsteine für die persönliche Entwicklung eines jeden Einzelnen gelegt werden. Besonders wichtig ist eine konsequente Integrationspolitik, die faire Chancen ermöglicht und auf klaren Regeln basiert.

Im Falle einer Straftat bietet das geltende Recht hinreichende Möglichkeiten, um ausreichend und angemessen auf Straftaten junger Menschen zu reagieren. Eine Kriminalisierung von Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren lehnt die SPD daher ab.  Die positiven Erfahrungen mit dem Diversionsprojekt in Remscheid hingegen zeigen, dass ein gemeinsames Handeln der staatlichen Behörden und die Einbeziehung der Erziehungsberechtigten ein wirksames Instrument sind, um zu den Jugendlichen vorzudringen.

Die geltenden Gesetze laufen aber ins Leere, wenn Länder wie Hessen  und Nordrhein-Westfalen Polizeistellen kürzen, bei Justiz und Jugendhilfe sparen und die Prävention sträflich vernachlässigen. Die SPD-Fraktion erwartet von der Landesregierung, dass die Kürzungen in diesen Bereichen zurückgenommen und stattdessen im Bereich der Jugendhilfe mehr Mittel bereitgestellt werden, um den Präventionsgedanken weiter auszubauen. (Martin Brink, SPD-Ratsfraktion Remscheid)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!