Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Blumiger Dank an die Bergischen Rosenfreunde

Im Bild von links Meike Wand, Markus Kötter, Burkhard Mast-Weisz und Klaus Kreutzer. Fotzo: privat.Seit mehr als zehn Jahren pflegen engagierte Bürgerinnen und Bürger vom Verkehrs- und Förderverein Lennep e.V. und den Rosenfreunden Bergisch Land den „Kleinen Hardtpark“ mit dem Rosengarten. Gestern besuchte der wiedergewählte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Bezirksbürgermeister Markus Kötter die „Rosendamen“ und dankte ihnen für ihren Einsatz. Der OB hatte nicht nur für die neun Aktiven je einen Blumenstrauß mitgebracht, sondern fand auch anerkennende Worte für den jahrlangen Einsatz. Erneut betonte er, dass es ohne das Ehrenamt vieles in dieser Stadt nicht geben würde.

Klaus Kreutzer, Vorsitzender des Verkehrs- und Fördervereins Lennep e.V., bedankte sich bei dem Oberbürgermeister für die Wertschätzung und den Besuch einen Tag nach seiner Wiederwahl im Amt. Gleichzeitig versprach Kreutzer, einmütig mit den Rosendamen, sich weiter um dieses Kleinod in Lennep kümmern zu wollen. Die beiden Hardtparks seien ein Vermächtnis in der Stadtgeschichte der stolzen Stadt Lennep und müssten durch die Stadt und auch durch engagierte Bürgerinnen und Bürger gepflegt und erhalten bleiben. Meike Wand, die Vorsitzende der Bergischen Rosenfreunde, lobte in ihrer Antwort die Zusammenarbeit mit den Technischen Betrieben Remscheid (TBR), die den Rosenfreunden logistisch immer hilfreich zur Seite stünden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!