Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Regelmäßige Berichte zu den Regionale 2006-Projekten?!

Zurückgezogen wurde gestern im Hauptausschuss von Wieland Gühne der Antrag der Wählergemeinschaft W.I.R., die Verwaltung möge künftig in jeder Sitzung des Hauptausschusses detailliert über die Kostenentwicklung der Remscheider Regionale 2006-Projekte berichten. Rosemarie Stippekohl (CDU) hatte zuvor klar gemacht, dass es einen solchen Antrag schon gebe. Und er sei sogar fraktionsübergreifend beschlossen worden. Im Bau- und im Hauptausschuss. Weil sich aber weder auf Seiten der Verwaltung noch auf Seiten der Politik jemand fand, der hätte sagen können, was denn da im vorigen Jahr genau beschlossen wurde, soll das Thema in der nächsten Sitzung des Hauptausschusses noch einmal auf die Tagesordnung kommen. Ob allein der damalige Antrag oder auch gleich der erste Zwischenbericht der Verwaltung (warum nicht schon gestern?) blieb unklar.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Da hatte sich Rosemarie Stippekohl wohl getäuscht, oder Wieland Gühne von der W.I.R. hatte sich aufs Glatteis führen lassen. Dann aber nur kurz. Seine Recherchen hätten ergeben, dass ein Bericht über die Kostenentwicklung der Regionale-Projekte doch noch nicht gestellt worden sei, sagte Gühne heute im Hauptausschuss. Und erneuerte prompt den Antrag seiner Fraktion, detaillierte Kostenpläne zu den einzelnen Projekten vorzulegen, ähnlich wie den des Rechnungsprüfungsamtes zum "Schaufenster der Wirtschaft". Begründung: Wegen der negativen Erfahrungen mit dem "Schaufenster" sei eine stärkere Kontrolle der Regionale-Projekte unverzichtbar. Abstimmung: Gühne dafür, alle übrigen Ausschussmitglieder dagegen. Warum, sagten sie allerdings nicht.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!