Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zehn neue Corona-Fälle

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Anzahl der Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich zurzeit in angeordneter häuslicher Quarantäne befinden: 51, darunter zehn  Neuinfektionen. Eine Person wurde von gestern auf heute aus der häuslichen Quarantäne entlassen). Nicht erkrankte Personen, die sich nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in häuslicher Quarantäne befinden, weil sie in Verdacht stehen, sich angesteckt zu haben: 320. Anzahl der Reiserückkehrenden aus unterschiedlichen Risikogebieten in gesetzlicher Quarantäne, die im Regelfall einen Zeitraum von 14 Tagen nach Einreise umfasst: Vier.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt für Remscheid momentan bei 20,29. Von den 415 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider sind 364 aus dem Status der Quarantäne ausgeschieden: 346 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 18 sind verstorben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Heinz Wäscher am :

Irgendwie vermisse ich bei solchen Meldungen den Hinweis wie und wo und gff. bei wem die positiv Getesteten sich angesteckt haben. Weiterhin fehlt eigentlich immer die Angabe wie lange der Zeitraum zwischen der Ansteckung und der Bekanntgabe des positiven Testergebnisses gedauert hat und wo sich die Infizierten in dieser Zeit hauptsächlich aufgehalten haben. Die Angabe, ob nur einmal oder mehrmals getestet wurde, bis ein positives Ergebnis verifiziert wurde suche ich leider auch immer vergeblich.

Ursula Wilms am :

Es gibt noch mehr Informationen, die man bei dieser Meldung, hier wie bundesweit, vermissen muss: die Relationen. Bei 20 bis 50 Erkrankten in Remscheid liegt man bei 0,025 bis 0,05 Prozent der Einwohner. Wie viele Einwohner haben zusätzlich andere Viren, wie Rhinoviren oder Influenzaviren? Wie viele Einwohner sind seit Beginn der Testungen an anderen Ursachen gestorben? Dies würde helfen, die Zahlen besser einordnen zu können. Es ist an der Zeit, dass Remscheider Politiker wieder alte Normalität und gesunden Menschenverstand in unsere Schulen, Kitas, Heime und Geschäfte einkehren lassen.

Heinz Wäscher am :

Das Robert Koch-Institut veröffentlicht ja wöchentlich im sog. Epidemiologischen Bulletin Fakten und Zahlen zu allen möglichen Infektionskrankheiten sowie Angaben zur Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland: https://t1p.de/cyxc

Michael Gers am :

Da bin ich mit Heinz Wäscher in einem Boot. Wenn 50 Personen getestet werden und es gibt 10 Neuinfektionen dann ist das viel....wenn 1000 getestet werden und es gibt 10 Neuinfektionen dann ist das wenig. Die Informationen sind "fast" immer etwas dürftig und haben außer Panikmache kaum Aussagekraft.Ein Schuft der böses dabei denkt (dumme/nicht informierte Menschen lassen sich leichter lenken) Offene und verständliche Meldungen würden mit Sicherheit helfen, das Verständnis für Maßnahmen zu erhöhen. Information statt Bußgeldern wäre meiner Ansicht nach der richtige Weg.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!