Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Streifenwagen schleuderte: 50.000 Euro Schaden

Am 26.September kam es um 21.20 Uhr, wie die Polizei gestern mitteilte, zu einem Unfall mit vier Autos auf der Burger Straße. Eine Streifenwagenbesatzung nahm einen Einsatz mit einer randalierenden Person wahr, als der Fahrer auf regennasser Fahrbahn aus bislang nicht geklärter Ursache in einer Linkskurve die Kontrolle über den Funkwagen verloren. Dieser kollidierte zunächst mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten roten 3er BMW, der seinerseits auf einen schwarzen Ford Mondeo geschoben wurde. Danach schleuderte der Polizeiwagen auf die Straße zurück und touchierte einen am linken Straßenrand abgestellten grauen Toyota Avensis. Der Sachschaden liegt bei circa 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (aus dem Polizeibericht)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael Gers am :

Nicht angepasste Geschwindigkeit......so heißt das doch immer.

Heinz Wäscher am :

Bitte schauen Sie sich bei Gelegenheit einmal die Profiltiefe der Dienst-KFZ der Polizei genauer an. Vor allem bei Fahrzeugen, die dem Ende ihrer vorgesehen Einsatzdauer entgegenblicken (zurzeit sind das die BMW), kann mitunter beobachtet werden, dass die 1,6 mm Mindestprofiltiefe voll ausgereizt werden.

Martin Berger am :

Einfach mal den Mund halten wenn man nicht mit dabei war!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!