Skip to content

Gut für die Nahversorgung auf der Alleestraße

Pressemitteilung der CDU

Der Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbandes Innenstadt, Ralf Wieber, freut sich über die Ankündigung einer Discounter-Ansiedlung im Bereich der oberen Alleestraße: „Die Stadt hat die Baugenehmigung für einen Penny-Markt an der oberen Alleestraße erteilt. Das ist eine gute Nachricht für unsere Einkaufsmeile und die Innenstadt. Es mag sein, dass sich manche Bürgerinnen und Bürger dort auch einen Vollsortimenter gewünscht hätten. Doch das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Ich drücke dem Unternehmen die Daumen, dass der neue Discounter um Ostern herum öffnen kann. Die Bevölkerung wird immer älter. Daher ist es richtig, dass Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt geschaffen werden, die von Seniorinnen und Senioren und Menschen, die nicht mit dem Auto unterwegs sind, gut zu Fuß erreicht werden können. Ich freue mich ebenfalls sehr darüber, dass in dem alten Traditionsunternehmen Juwelier Roetzel auch wieder ein Juwelierfachgeschäft Einzug gehalten hat, nämlich Goldschmied und Juwelier Hähner. Damit haben wir auf der Alleestraße zwei Leerstände weniger. Beiden Unternehmen wünsche ich für die Zukunft von Herzen alles Gute!“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!