Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Musik- und Kunstschule öffnet wieder

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Gemäß der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 05.11.2020 darf die Abteilung Musik- und Kunstschule (MKS) des Kommunalen Bildungszentrums ab Montag, 9. November, wieder einen Großteil ihrer Unterrichte in Präsenz durchführen. Auf folgende Angebote können sich die über 2.500 Schülerinnen und Schüler der MKS freuen: Einzelunterricht, Partner- und Gruppenunterricht, Elementarunterricht (Früherziehung und Instrumentenkarussell), Kunst – und Theaterkurse, Kammermusik-Unterricht, JeKits und AGs an Allgemeinbildenden Schulen. 

Der Unterricht findet unter Wahrung hoher Sicherheits- und Hygieneregelungen statt. Die Regelungen sind als Aushang an jedem Gebäude der MKS zu sehen und werden als Flyer allen Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt. Die wichtigsten Eckpunkte sind dabei die Einhaltung der Mindestabstände, das Tragen von Masken, Handhygiene sowie regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume. Die Rückverfolgbarkeit wird durch den kontrollierten Einlass und die Stundenpläne sichergestellt. Begleitpersonen haben weiterhin keinen Zutritt zu den Gebäuden der MKS.

Aufgrund der Situation können leider keine Chorproben, Orchester, Tanzgruppen und Bands durchgeführt werden. Die Entgelte werden den Teilnehmenden für November erstattet. Es ist also eine Öffnung mit Einschränkungen aber die Beteiligten freuen sich, unter aller gebotenen Vorsicht, wieder  für die Schülerinnen und Schüler da sein zu können. Die MKS nimmt so ihre Verantwortung wahr, jegliches Infektionsgeschehen so gut es geht zu vermeiden. 

Damit der graue November nicht zu schwer auf das Gemüt schlägt, bietet die MKS zudem wieder Online-Angebote für alle kostenfrei an: Auf www.mks-remscheid.de finden sich unter MKS Online eine Reihe von digitalen Angeboten für Menschen jeden Alters. Kunstprojekte, Musiktutorials, Mitmachaktionen, Geschichten für die Kleinsten: Da ist für alle etwas dabei. Und falls die Decke dann doch noch auf den Kopf fällt, stehen die Lehrkräfte jederzeit für eine Schnupperstunde zur Verfügung. Alle Informationen und die Anmeldung finden sich ebenfalls auf der Webseite der MKS.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Musik- und Kunstschule am :

Das Ende der häuslichen Langeweile ist in Sicht, daher jetzt schon an die Zeit nach dem Lockdown denken: Das Instrumentenkarussell ›inka‹ ist ein Kurs, in dem Kinder und Jugendliche verschiedene Instrumente genauer kennen lernen und ausprobieren können. Das Kursangebot findet an allen Standorten der Abt. Musik- und Kunstschule des Kommunalen Bildungszentrums statt.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!